Köln Nachrichten Kölner Karneval

jvw_10202020

Jecker Veedels-Elferrat bei Jan von Werth

Jecker Sitzungsrundgang von Tanzpaarsuche bis Veedels-Elferrat

Köln | Sitzungen, Sitzungen und noch mehr Sitzungen. Der Kölner Karneval glüht. Reporter Stephan Eppinger besuchte die Domputzer, Jan von Werth, die 1. Damengarde Coeln, die Polizei-Sitzung, die Höhenhauser Naaksühle, Unger Uns und die Columbinen.

domputzer_10202020

Stadtprinzenpaar aus Hamm zu Gast bei den Domputzern

Mit einer großen Abordnung sind die Jecken aus dem westfälischen Hamm zur Mädchensitzung der Original Kölschen Domputzer in der Mülheimer Stadthalle angereist. 400 Damen waren mit acht Reisebussen in Richtung Köln unterwegs. Mit an Bord war auch das Stadtprinzenpaar mit Prinz Uwe II. und Prinzessin Stefanie. Beide sind fast genau gleich alt, nur ein Tag liegt zwischen ihrer Geburt. Und seit Kindesbeinen sind beide im Karneval aktiv. Da war die Vorfreude auf die Kollegen vom Kölner Dreigestirn besonders groß. Bereits seit 15 Jahr kommen die Westfalen nach Köln. Das Prinzenpaar war in diesem Jahr erstmals dabei. Für den Prinz wurde eine Ausnahme gemacht, er durfte als Mann die Mädchensitzung miterleben und zog sogar mit seinem Gefolge auf die Bühne der Stadthalle bei der ausverkauften Sitzung. In Hamm wird übrigens Helau und nicht Alaaf gerufen. Das Festkomitee gibt es dort seit 1962. Die Anfänge des jecken Treibens liegen in den 50er Jahren. Gefeiert wird vor allem in den Sälen, der Straßenkarneval fällt etwas kleiner aus. Mit nach Köln kam auch ein großes Gefolge der örtlichen Medien vom Fernseh- und Radiosender bis zur Tageszeitung.

damengarde_10022020

Damengarde sucht ein neues Tanzpaar

Bei der urkölschen Kostümsitzung der Damengarde im Maritim wurde die Marie im Tanzpaar verabschiedet, die ihre aktive Laufbahn beendet. Auf der Bühne präsentierten sich noch einmal der Tanzoffizier, Katja Käding, und die Marie, Udo Laurien, sehr zur Freude des jecken Publikums. Die Marie wurde zum Ehrenmajor der Damengarde ernannt. Was die neue Marie angeht, werden gerne Bewerbungen entgegengenommen. Für die neue Präsidentin Barbara Brüninghaus ist es die erste Session – sie wurde beim Galaappell im Hotel Stadtpalais in ihr Amt eingeführt. Die „Urkölsche Sitzung“, die schon lange ausverkauft ist, gibt es bereits zum dritten Mal. Dabei setzt man vor allem auf die Altmeister wie Marita Köllner, Jupp Menth und Fritz Schops. Den nächsten Grund zum Feiern gibt es für die Damengarde am 15. Februar bei der Party „Marieche Danz!!“ im Früh Brauhauskeller. Dafür sind noch Karten erhältlich.

polizei_druckluft_10022020

Druckluft heizt der Polizei im Maritim mächtig ein

Die junge Formation Druckluft ist derzeit in den jecken Sälen angesagt. Grund dafür ist sicher die energiegeladene Darbietung, die von den farbenfrohen Newcomern auf der Bühne geboten wird. Dabei ist auch für das Publikum ein durchaus aktiver Part gewünscht. Das war auch bei der Kostümsitzung des Sozialwerks der Polizei im Maritim der Fall, wo auch prominente Gäste wie NRW-Innenminister Herbert Reul, dessen Staatssekretär Jürgen Mathies und Polizeipräsident Uwe Jacob Durchhaltevermögen zeigten. Eine besondere Ehrung gab es für das Dreigestirn: Prinz Christian II. wurde zum Oberkommissar ernannt, Bauer Frank und Jungfrau Griet verließen als Kommissare den Saal und Prinzenführer Marcus Heller wurde zum Hauptkommissar befördert.

naaksuehle_10022020

Ühlepänz begeistern ihr Publikum

50 Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 20 Jahren gehören zu den Ühlepänz, der jungen Tanzgruppe der Großen Höhenhauser KG Naaksühle, die in der Stadthalle Mülheim ihre Prunk- und Kostümsitzung gefeiert haben. Seit 2001 gibt es die Gruppe, die zweimal in der Woche trainiert, um ihre Tänze perfekt auf die Bühne bringen zu können. Entsprechend groß war der Applaus am Samstagabend. Geehrt wurde Sitzungspräsident Eric Schroth, der seit zehn Jahren in dieser Funktion aktiv ist. Er bekam den Verdienstorden in Silber von Festkomiteepräsident Christoph Kuckelkorn überreicht. Für sein Publikum hatte er eine Überraschung zum Start bereit, wo er sich binnen kurzer Zeit in Willy Millowitsch, Marita Köllner und Marie-Luise Nikuta verwandelte.

ungeruns_10202020

 

Unger Uns feiert die Till-Sitzung an der Messe

Von weit her angereist waren einige Gäste der Till-Sitzung von Unger Uns im Kongresssaal der Messe. So kamen zwei Finnen nach Köln und eine Exilkölnerin war sogar von der Karibikinsel Guadeloupe angereist. Sie gehört zu den Stammgästen der KG. Direkt mit seinem Eintritt in die Gesellschaft vor 30 Jahren ist Karl Heinz Piel Schatzmeister geworden. Dafür wurde er jetzt mit dem Verdienstorden in Gold geehrt. Im Einsatz für den Dom ist man bei Unger Uns seit langem. Aktuell wird Geld für die Restaurierung einer Fiale an der Südseite des Gotteshauses gesammelt. Die ersten Schecks für das ambitionierte Projekt sind schon eingegangen.

colombinen_10022020

Alexander Dieper wird zur Ehrencolombine

Als Zugleiter war Alexander Dieper auch bei den Colombinen sehr beliebt, die im Rosenmontagszug auch in diesem Jahr wieder ihre venezianische Gondel mit der Duftkanone auf den langen Weg durch die Stadt schicken. Von ihr wird Rosenduft unter das jecke Volk gebracht. Bei der Colombinenacht im Theater am Tanzbrunnen wurde Dieber jetzt zur Ehrenkolumbine gemacht inklusive Orden und Urkunde. Überreicht bekam der frühere Vizepräsident des Festkomitees die Auszeichnung von der Ehrenpräsidentin Annegret Kremer. Die Stargäste des Abends waren Mayqueen, die zu den bekanntesten Tributebands von Queen gehören. Zu den prominenten Gästen im Saal zählte neben zahlreichen Präsidenten der Kölner KGs auch Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

th_lindner_10022020

Der Treue Husar ehrt sein Stammquartier

Eine Überraschung hatten die Aktiven des Treuen Husars für ihr Stammquartier, dem Lindner Hotel City Plaza am Friesenplatz parat. Sie hatten für Hoteldirektor Dirk Metzner eine Bronzeplakette mit der Aufschrift Stammquartier im Gepäck, die im Eingangsbereich des Hotels angebracht werden soll. Für Metzner und seine Gäste gab es vom Musikkorps noch ein Ständchen bevor man ins Sartory weiterzog. „Das Team um Hoteldirektor Dirk Metzner kümmert sich immer liebevoll um unser Korps, damit es in der Session gestärkt in den Kampf gegen Griesgram und Muckertum ziehen kann. Mit dem Schild - welches ganzjährig angebracht sein wird - wollen wir Dankeschön sagen und jedem Gast des Hotels deutlich machen, dass dies neben unserem Kasino gerne unser Zuhause ist“, sagt Pressesprecher Björn Zimmer.

jvw_10202020

Elferrat zieht mit den Kostümen von elf Veedelsvereinen ein

Eine schöne Idee hat der Elferrat des Reiter-Korps Jan von Werth bei seiner Kostümsitzung im Sartory in die Tat um gesetzt. Jedes Mitglied repräsentierte in seinem Kostüm einen der Veedelsvereine in Köln – vom Römer über den Indianer bis zum Kölschen Funkentöter. Natürlich durfte bei der Sitzung auch der Besuch des eigenen Dreigestirns nicht fehlen. „Die Stimmung im Korps ist in dieser Session super und zugleich auch anstrengend in einem positiven Sinne. Es ist schön, dass sich die drei bei den eigenen Veranstaltungen viel Zeit für uns nehmen“, sagt Pressesprecher Jochen Pöttgen.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

haumann_altstaedter_09082020

Köln | Norbert Haumann leitete die Sitzungen der Altstädter Köln und war Präsident der KG Rocholomäus, die die größte Pfarrsitzung im Kölner Sartory veranstaltet. Jetzt trauern die Altstädter um Norbert Haumann.

Köln | Das Traditionskorps der Nippeser Bürgerwehr zeigt Flagge gegen Rassismus und beteiligt sich an der Aktion "Kein Veedel für Rassismus", so die Karnevalisten. Am Freitag hingen die Bürgergardisten Fahnen und Plakate mit der Aufschrift "Kein Veedel für Rassismus" auf, unter anderem am "Goldene Kappes", der "Galeria Kaufhof", dem Wilhelmsplatz, dem Altenberger Hof oder den Nippeser Kirchen.

Köln | Das Netzwerk für Tiere Köln (NTK) und die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V. (DJGT) nehmen ihre Dokumentationen zu Pferden im Rosenmontagszug 2020 zum Anlass für Anzeigen gegen Kölner Karnevalsgesellschaften beim Ordnungsamt der Stadt Köln. Was werfen die Tierrechtsaktivisten den Gesellschaften vor?

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >