Köln Nachrichten Kölner Karneval

rote_funken_regimentsexerziern_11012017

Präsident und Kommandant der Roten Funken Heinz-Günther Hunold und Festkomiteepräsident Markus Ritterbach

Regimentsexerzieren Rote Funken 2017 – Ritterbach jetzt General

Köln | Markus Ritterbach, Präsident des Festkomitee Kölner Karneval hat angekündigt am Aschermittwoch ist alles vorbei, denn dann legt er das Amt des Präsidenten des Festkomitee nieder. Die Roten Funken beförderten ihn heute zum General und Ritterbach erzählt – auch im Videomitschnitt von report-K – wie er überhaupt ins Festkomitee kam. Die Knubbel, also die einzelnen Korpsteile der Roten Funken brachten große Funkenkunst auf die Bühne von einem Cover von Hans Hachenberg, über Schwanensee für Hacke-Spitz-Ballerinas, Colonia Duett, bis zur Uraufführung „Eine Funkenuniform erzählt von einem jecken Abend“.

Sieben neue Mitglieder haben die Roten Funken aufgenommen, plus eine Frau, die neue Marie Judith Gerwing. Ihre Regelbeförderungen vergeben die Roten Funken auf ihrer Elften im Elften Feier. Auf dem Regimentsexerzieren zeigen die Nachfolger der Stadtsoldaten, die stricken konnten, was sie musikalisch oder schauspielerisch drauf haben. Die vier Knubbel führen kleine Stücke in der Art eines Kammerspiels auf - also im intimen Rahmen – tanzen und wirbeln als kölsche Interpretation des klassischsten aller klassischen Ballette Schwanensee über die Bühne oder covern und interpretieren die großen Bühnenstars des Kölschen Fasteleer, wie heute Hans Hachenberg oder das Colonia Duett. Der Saal mucksmäuschenstill als Willy aus dem zweiten Knubbel, fast schon zärtlich, leise und alles andere als hektisch „Ich bin ne kölsche Jung anstimmte“ und damit einen Kontrapunkt zu all den schnellen aktuellen und modernen poppigen Songs, wie der Neuinterpretation von Brings setzt. Das so Willy im Interview mit report-K war bewußt so gesetzt.

Eine schöne Nummer auch – natürlich völlig frei erfunden - eine Funkenuniform erzählt einen karnevalistischen Abend nach und kann sprechen. Der erste Knubbel zeigte die Verwicklungen die dadurch später am Abend im ehelichen Schlafzimmer entstehen können. Wunderbar erzählt mit Sprechern aus dem Off mit Regieanweisungen und drei Spielern, die auch noch improvisiert haben. Der Saal tobte und der war voll gefüllt, auch mit vielen Ehrengästen.

Darunter viele Präsidenten der Traditionskorps, wie Hans-Georg Haumann, Ehrengarde, Dino Massi, Prinzengarde, Markus Simonian, Treuer Husar blau-gelb oder Jörg Mangen, Reiterkorps Jan von Werth. Die Tanzpaare der Traditionskorps, Präsidenten der Familiengesellschaften oder aus dem Festkomitee Vizepräsident Joachim Wüst, Bürgermeister Heinen und viele andere. Damit starten die Roten Funken in eine lange Session mit Draumnaach im Gürzenich, echt kölschen Sitzungen im Sartory, der legendären Kostümsitzung im Kristallsaal der Messe oder an Karnevalssamstag mit dem Funkenbiwal auf dem Neumarkt.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

praesidentenmuetze

Köln | Die Kölner Karnevalsgesellschaften starteten an diesem Wochenende mit ihren ersten Bällen, Feiern zum Elften im Elften und Sessionseröffnungen. Dies sind meist interne Veranstaltungen auf denen verdiene Mitglieder geehrt werden oder auch Charity-Aktionen stattfinden. Hier ein Überblick:

LoestigeInnenstaedter_20_11_17

Köln | In der außerordentlichen Jahreshauptversammlung in der Traditionsgaststätte „Bei d’r Tant“ dem Stammlokal der Innenstädter, wurde Michael Jung zum neuen Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Wolfgang Zorn an der die Gesellschaft seit 2009 als Präsident geführt hatte und im Frühjahr aus gesundheitlichen Gründen zurück trat. Auf Beschluss der außerordentlichen Jahreshauptversammlung wurde Wolfgang Zorn zum Ehrenpräsidenten der Innenstädter ernannt. Neu im Vorstand ist Manfred Mertins als Vizepräsident und Schriftführer. In ihren bisherigen Ämtern bestätigt wurden Linda Konken als Schatzmeisterin, Hans-Jürgen Eschweiler (Prinz Karneval 1990) als Präsident des großen Rates und Detlev Leineweber als Senatspräsident.

janvwerth2_17112017

Köln | Jan von Werth geht neue Wege und proklamiert zum ersten Mal in diesem Jahrtausend Jan und Griet, in der Kölner Flora auf einer Galaveranstaltung und nicht mehr im Rahmen des Korpsappells. In diesem Jahr werden Jürgen und Bettina Peters das Jan und Griet-Paar darstellen. Sie werden mit ihrem Korps durch die Kölner Säle ziehen und an Weiberfastnacht 2018 – am 8. Februar 2018 vor der Severinstorburg beim Historienspiel "Spillche an dr Fringspoorz" (ab 13 Uhr) und ersten Umzug im Straßenkarneval ihren Höhepunkt der Session erleben. Sehen Sie im Zusammenschnitt schöne Szene aus der Proklamation von Jan und Griet 2018 sowie ein Interview mit Jürgen und Bettina Peters.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Karnevalssession 2016/17

Karnevalssession 2017/18

Kölner Dreigestirn 2018

koelnerdreigestirn2018

Das Kölner Dreigestirn 2018

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2018 als designiert.

Prinz Michael II
Michael Gerhold

Bauer Christoph
Christoph Stock

Jungfrau Emma
Erich Ströbel

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Nippeser Bürgerwehr von 1903 gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Das designierte Kölner Dreigestirn 2018 der Nippeser Bürgerwehr im Interview

Straßenkarneval in Köln 2018

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2018 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2018: 8.2.2018

Karnevalsfreitag 2018: 9.2.2018

Sternmarsch zum Alter Markt: 9.2.2018

Karnevalssamstag 2018: 10.2.2018

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 10.2.2018

Geisterzug 2018: 10.2.2018

Schull- und Veedelszöch 2018: 11.2.2018

Rosenmontag 2018: 12.2.2018

Nubbelverbrennung 2018: 13.2.2018

Aschermittwoch 2018: 14.2.2018