Köln Nachrichten Kölner Karneval

rote_funken_regimentsexerziern_11012017

Präsident und Kommandant der Roten Funken Heinz-Günther Hunold und Festkomiteepräsident Markus Ritterbach

Regimentsexerzieren Rote Funken 2017 – Ritterbach jetzt General

Köln | Markus Ritterbach, Präsident des Festkomitee Kölner Karneval hat angekündigt am Aschermittwoch ist alles vorbei, denn dann legt er das Amt des Präsidenten des Festkomitee nieder. Die Roten Funken beförderten ihn heute zum General und Ritterbach erzählt – auch im Videomitschnitt von report-K – wie er überhaupt ins Festkomitee kam. Die Knubbel, also die einzelnen Korpsteile der Roten Funken brachten große Funkenkunst auf die Bühne von einem Cover von Hans Hachenberg, über Schwanensee für Hacke-Spitz-Ballerinas, Colonia Duett, bis zur Uraufführung „Eine Funkenuniform erzählt von einem jecken Abend“.

Sieben neue Mitglieder haben die Roten Funken aufgenommen, plus eine Frau, die neue Marie Judith Gerwing. Ihre Regelbeförderungen vergeben die Roten Funken auf ihrer Elften im Elften Feier. Auf dem Regimentsexerzieren zeigen die Nachfolger der Stadtsoldaten, die stricken konnten, was sie musikalisch oder schauspielerisch drauf haben. Die vier Knubbel führen kleine Stücke in der Art eines Kammerspiels auf - also im intimen Rahmen – tanzen und wirbeln als kölsche Interpretation des klassischsten aller klassischen Ballette Schwanensee über die Bühne oder covern und interpretieren die großen Bühnenstars des Kölschen Fasteleer, wie heute Hans Hachenberg oder das Colonia Duett. Der Saal mucksmäuschenstill als Willy aus dem zweiten Knubbel, fast schon zärtlich, leise und alles andere als hektisch „Ich bin ne kölsche Jung anstimmte“ und damit einen Kontrapunkt zu all den schnellen aktuellen und modernen poppigen Songs, wie der Neuinterpretation von Brings setzt. Das so Willy im Interview mit report-K war bewußt so gesetzt.

Eine schöne Nummer auch – natürlich völlig frei erfunden - eine Funkenuniform erzählt einen karnevalistischen Abend nach und kann sprechen. Der erste Knubbel zeigte die Verwicklungen die dadurch später am Abend im ehelichen Schlafzimmer entstehen können. Wunderbar erzählt mit Sprechern aus dem Off mit Regieanweisungen und drei Spielern, die auch noch improvisiert haben. Der Saal tobte und der war voll gefüllt, auch mit vielen Ehrengästen.

Darunter viele Präsidenten der Traditionskorps, wie Hans-Georg Haumann, Ehrengarde, Dino Massi, Prinzengarde, Markus Simonian, Treuer Husar blau-gelb oder Jörg Mangen, Reiterkorps Jan von Werth. Die Tanzpaare der Traditionskorps, Präsidenten der Familiengesellschaften oder aus dem Festkomitee Vizepräsident Joachim Wüst, Bürgermeister Heinen und viele andere. Damit starten die Roten Funken in eine lange Session mit Draumnaach im Gürzenich, echt kölschen Sitzungen im Sartory, der legendären Kostümsitzung im Kristallsaal der Messe oder an Karnevalssamstag mit dem Funkenbiwal auf dem Neumarkt.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | Die organisierten Karnevalisten aus Köln, Bonn und Aachen sowie dem Bund Deutscher Karneval regeln gerade mit der Staatskanzlei NRW und Staatssekretär Nathanael Liminski wie Jecksein in Zeiten von Corona möglich sein soll. Die Landesregierung empfiehlt – schafft aber keine gültige Rechtsverordnung und bezieht sich auf die aktuell geltende Coronaschutzverordnung, aber die kann sich ändern.

paenz_motto_2017_symbol

Köln | Die ersten Karnevalsumzüge in Köln werden abgesagt. Bei den Kölner Karnevalisten läuft deren Kreativitätszentrum unter den Kappen auf Hochtouren, wie Jecke, Gastronomen, Veranstalter und Künstler trotz Corona-Krise den Spaß an der Freud zu garantieren und alle durch die Krise kommen. Der Kölner SPD-OB-Kandidat Andreas Kossiski berichtet aus dem NRW-Landtag, dass die schwarz-gelbe Landesregierung einen SPD Antrag auf Verlängerung der Unterstützung der Karnevalsvereine bis März 2021 im Landtag ablehnte.

karneval_symbol_2017

Berlin | In der NRW-Bevölkerung stoßen weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie auf großen Rückhalt.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >