Sport Formel 1

Formel 1: Bottas gewinnt Großen Preis von Abu Dhabi

Abu Dhabi | In Abu Dhabi hat Mercedes-Pilot Valtteri Bottas das letzte Rennen der Saison gewonnen. Lewis Hamilton im Mercedes kam vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel auf Rang zwei. Den vierten und fünften Platz erreichten Kimi Räikkönen (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull).

Nico Hülkenberg (Renault), Sergio Pérez (Force India), Esteban Ocon (Force India), Fernando Alonso (McLaren) und Felipe Massa (Williams) komplettieren die Top Ten. Daniel Ricciardo (Red Bull) und Carlos Sainz (Renault) mussten das Rennen vorzeitig beenden.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

London | Der frühere Formel-1-Rennfahrer David Coulthard ist fest davon überzeugt, dass es schon bald eine neue Rennserie für Frauen geben wird. "Die Formel 1 für Frauen wird kommen", sagte der 47-Jährige der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe).

Singapur | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Formel-1-Nachtrennen in Singapur gewonnen. Zweiter auf dem Stadtkurs wurde Max Verstappen (Red Bull). Kurz nach dem Start hatte der WM-Zweite Sebastian Vettel (Ferrari) den vor ihm gestarteten Verstappen noch überholt und sich so hinter Hamilton geschoben.

Monza | Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen in Italien gewonnen. Zweiter in Monza wurde Kimi Räikkönen (Ferrari). Bereits kurz nach dem Start waren der WM-Führende Hamilton und der WM-Zweite Sebastian Vettel (Ferrari) kollidiert, wodurch der Deutsche weit zurückfiel.