Sport Formel 1

Ricciardo gewinnt Großen Preis von Monaco

Monaco | Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat das Formel-1-Rennen in Monaco gewonnen. Zweiter wurde Sebastian Vettel (Ferrari). Beim Start hatte Ricciardo seine Führung vor Vettel und dem WM-Führenden Lewis Hamilton (Mercedes) verteidigt.

Nachdem die drei Fahrer in der Box waren, änderte sich an dieser Konstellation zunächst nichts, wobei Vettel in Schlagdistanz zu Ricciardo blieb. Aufgrund technischer Probleme bei Ricciardo kam der Deutsche ab der Rennmitte sehr nah an den Australier ran, konnte aber nicht überholen. In der Schlussphase attackierte Vettel nicht mehr.

Auch ein Unfall von Charles Leclerc (Sauber) und Brendon Hartley (Toro Rosso) im hinteren Feld kurz vor Schluss hatte keine Auswirkungen mehr auf den Ausgang des Rennens. Den dritten Platz auf dem Podium nahm in Monaco Hamilton ein. Auf den weiteren Plätzen folgten Kimi Räikkönen (Ferrari), Valtteri Bottas (Mercedes), Esteban Ocon (Force India), Pierre Gasly (Toro Rosso) und Nico Hülkenberg (Renault).

Max Verstappen (Red Bull) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Carlos Sainz jr. (Renault) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Das nächste Formel-1-Rennen findet in zwei Wochen in Kanada statt.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

Barcelona | Lewis Hamilton (Mercedes) hat den Großen Preis von Spanien gewonnen. Zweiter beim Formel-1-Rennen in Barcelona wurde Max Verstappen (Red Bull). Damit bleibt es in der WM bei einem Zweikampf zwischen beiden.

Barcelona | Beim Großen Preis von Spanien startet Lewis Hamilton im Mercedes aus der vordersten Position. Es ist seine hundertste Pole.

Portimão | Lewis Hamilton (Mercedes) hat den Großen Preis von Portugal gewonnen. Zweiter beim Formel-1-Rennen in Portimão wurde Max Verstappen (Red Bull). Damit deutet sich in der WM weiterhin ein Zweikampf zwischen beiden an.

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >