Sport Kölner Sport

Joshua Hartmann vom ASV Köln wird Deutscher Vizemeister über 200m

Köln | Am vergangenen Wochenende fanden in Halle (Saale) die 50. Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften U20 statt. Überragend war dabei das Abschneiden von Joshua Hartmann in Halle. Mit 21,63s über 200m hatte Hartmann bereits am 13. Januar in Luxemburg eine Duftmarke gesetzt und reiste damit auch mit der zweitbesten Zeit zu den Deutschen Meisterschaften an.

Im Vorlauf war Hartmann dann auch noch leicht verunsichert und machte einige technische Fehler. Dennoch konnte er sich in 21,97s mit der viertbesten Zeit locker für das Finale qualifizieren. Dort war er dann aber knapp zwei Stunden später voll da: In 21,70s konnte Hartmann hinter dem Jahresschnellsten Daniel Regenfuß (LG Langen), der in 21,42s den Deutschen U18-Hallenrekord verbesserte, die Silbermedaille erreichen.

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

Köln | Jetzt soll es ja erst einmal kalt werden und dann heiß. Ein regelrechter Temperatursturz ist angesagt. Aus diesem Grund entschlossen sich die Kölnbäder ihren Event "Jeck op Freibad" auf den 1. Juli zu verschieben. Dann soll es im Freibad im Stadionbad richtig zur Sache gehen. Die Shows der Splashdiving-Crew Cologne Bombs sind für 10:30, 13:00 und 16:00 Uhr geplant.

Köln | Der Stadtsportbund und die Sportjugend Köln haben mit Christine Kupferer eine neue Geschäftsführerin. Sie tritt ihr neues Amt am 1. Juli an.

Köln | Es war die 102. Austragung von „Rund um Köln“. Gewonnen hat sie der Ire Sam Bennett nach 207,7 Kilometern. Er gewann souverän vor dem Esten Mihkel Raim und dem Polen Szymon Sajnok. Der deutsche Fahrer Marcel Kittel erreichte das Ziel am Rheinauhafen nach 4:53:17 Stunden und belegte Platz 5.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS