Arbeitsmarkt erholt sich weiter – Bisher kaum Kriegsauswirkungen

Nürnberg | dts | Die Erholung des Arbeitsmarkts in Deutschland hat sich auch im März fortgesetzt. Insgesamt waren in der Bundesrepublik 2,362 Millionen Personen arbeitslos gemeldet und damit 465.000 weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in...

Deutsche Wirtschaft stellt weniger ein

München | dts | Die Einstellungsbereitschaft der deutschen Wirtschaft hat im März einen Dämpfer erhalten. Das geht aus dem Ifo-Beschäftigungsbarometer hervor, welches am Dienstag veröffentlicht wurde. Der Index fiel demnach auf 102,1 Punkte, nach 104,3 Punkten im Februar. Das ist der niedrigste Wert seit Mai...

BA schätzt Gesamtkosten der Kurzarbeit auf 46 Milliarden Euro

Nürnberg | dts | Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, hat die voraussichtlichen Gesamtkosten der Kurzarbeit in der Coronakrise seit Anfang 2020 auf insgesamt rund 46 Milliarden Euro geschätzt. "Die Kurzarbeit hat uns seit Anfang 2020, als die Coronakrise ausbrach, bisher...

Bundesagentur erwartet für 2022 und 2023 sehr gute Arbeitsmarktlage

Nürnberg | dts | Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, hat es als "Kärrnerarbeit" bezeichnet, die in der Coronakrise um 300.000 stark gestiegene Zahl der Langzeitarbeitslosen von einer Million wieder auf das Vorkrisen-Niveau zu senken. "Wir sind heute wieder bei knapp einer...

Großer Teil der Beschäftigten will nach Pandemie flexibel arbeiten

Berlin | dts | Unabhängig von der Pandemie will ein großer Teil der Beschäftigten nach Darstellung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) "flexibel arbeiten in einem gesunden Mix aus mobiler Arbeit und Präsenz im Büro". DGB-Vorstandsmitglied Anja Piel sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben), zwei Drittel...

Homeoffice-Nutzung wieder gestiegen

München | dts Nachrichtenagentur | Die steigenden Corona-Zahlen haben wieder mehr Beschäftigte ins Homeoffice zurückgebracht. Im Januar arbeiteten dort zeitweise 28,4 Prozent der Beschäftigten, im Dezember waren es 27,9 Prozent, so eine Umfrage des Ifo-Instituts. "Die Homeoffice-Quote ist weiter gestiegen, liegt jedoch gut drei...

Kölner Arbeitslosenquote mit 8,8 Prozent im Januar – mit Deutschland-Trend

Köln | red, dts | Die Kölner Arbeitslosenquote für den Januar 2022 ist 1 Prozent geringer als im Vorjahr und liegt aktuell bei 8,8 Prozent. Damit nimmt saisonbedingt die Arbeitslosigkeit zu, aber sinkt im Vorjahresvergleich. Aktuell so die Agentur für Arbeit seien 53.358 Kölner*innen ohne...

Unternehmen wollen weniger Mitarbeiter einstellen

München | dts | Die Bereitschaft der deutschen Unternehmen, Personal einzustellen, hat abgenommen. Insbesondere im Gastgewerbe und bei den Veranstaltern planen die Unternehmen eher Entlassungen als Einstellungen, teilte das Ifo-Institut am Donnerstag unter Berufung auf eine eigene Erhebung mit. Das entsprechende "Beschäftigungsbarometer" sank im...

Drei von vier Bewerbern prüfen Arbeitgeber vor Jobwechsel im Netz

Berlin | dts | Immer mehr Bewerber überprüfen vor einem Jobwechsel ihren Arbeitgeber im Internet. Das ist das Ergebnis einer Studie der Wirtschaftsforscher Katharina Pernkopf (Universität Innsbruck), Markus Latzke (IMC Fachhochschule Krems) und Wolfgang Mayrhofer (Wirtschaftsuniversität Wien), über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben)...

Millionen geimpften Arbeitnehmern droht Lohnausfall bei Quarantäne

Berlin | dts | Millionen geimpften Arbeitnehmern droht im Fall von Corona-Quarantäne das Ende der Lohnzahlung. Zu diesem Ergebnis kommt ein Kurzgutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages, aus dem die "Bild" (Donnerstagausgabe) zitiert. Danach haben Arbeitnehmer in Quarantäne, die einmal geimpft sind oder deren...