Köln | Die Kölner Haie sind im Viertelfinale in den Play Offs ausgeschieden. Jetzt sortiert die sportliche Führung den Kader neu. Zwar noch einen Vertrag haben die Spieler Dylan Wruck und Philip Gogulla, aber sie spielen in der Planung keine Rolle mehr. Damit gibt es für Gogulla, der seit 2004 für die Haie aufs Eis kurvt, keine sportliche Zukunft mehr beim KEC. 

Von diesen neun Spielern trennt sich der Verein: Daniar Dshunussow, Justin Peters, Fredrik Eriksson, T.J. Mulock, Nico Krämmer, Blair Jones, Bill Thomas, Alex Bolduc und Eric Valentin. Dylan Wruck und Philip Gogulla haben zwar noch einen Vertrag für die kommende Spielzeit, werden aber für die Haie nicht mehr auflaufen. Der 36-jährige Kapitän Christian Ehrhoff hatte nach dem Play-Off-Debakel gegen Nürnberg seinen Rücktritt bekannt gegeben. Schon in der laufenden Saison haben die Haie die Verträge mit Nick Latta und Shawn Lalonde aufgelöst.

Werbung

Mit diesen Spielern planen die Haie aktuell für die kommende Saison 2018/2019: Im Tor Gustaf Wesslau und Hannibal Weitzmann. In der Verteidigung Corey Potter, Dominik Tiffels, Pascal Zerressen, Alexander Sulzer und Moritz Müller sowie im Sturm mit Lucas Dumont, Kai Hospelt, Ryan Jones, Felix Schütz, Mick Köhler, Ben Hanowski und Sebastian Uvira.
 

Autor: Andi Goral

Werbung