Experte: Knochen auf Garridos Nachbargrundstück ist „vermutlich menschlich“

Das sagte ein unabhängiger Experte, der von der Polizei des Bezirks Contra Costa mit einer Untersuchung beauftragt worden war. Das Knochenfragment wurde nun zu weiteren Analysen an ein DNA-Labor des Staates Kalifornien gesandt. Die zuständigen Behörden wollten jedoch auch nicht ausschließen, dass es...

In Afghanistan entführter „New York Times“-Reporter befreit

Wie die "New York Times" berichtet, waren Farrell und sein afghanischer Dolmetscher vor vier Tagen in der Nähe von Kundus entführt worden, als sie dort zum Nato-Luftangriff recherchierten. Der Militäreinsatz zur Befreiung der Entführten war nicht angekündigt worden. Farrell blieb bei der Aktion...

USA und UN fordern Überprüfung der afghanischen Präsidentschaftswahl

Wie der US-Nachrichtensender CNN unter Berufung auf Mitarbeiter des US-Außenministeriums berichtet, trafen sich gestern Abend der US-Botschafter in Afghanistan, Mitarbeiter der Vereinten Nationen und der afghanische Präsident Hamid Karzai zu Gesprächen. Sie forderten den afghanischen Staatschef dazu auf, der unabhängigen Wahlkommission eine gründliche...

Selbstmordanschlag in der Nähe des Flughafens von Kabul

Es sind mindestens zwei Menschen getötet worden. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNN unter Berufung auf lokale Behörden. Demnach wurden sechs weitere Personen verletzt. Nach Angaben der afghanischen Polizei hatte sich der Attentäter auf einem Parkplatz mit seinem Auto in die Luft gesprengt....

New York feiert seinen 400. Geburtstag

Dabei wird der Ankunft der Holländer am 11. September 1609 vor der Insel gedacht, die die Indianer "Mannahata" nannten. Die Woche wird mit 21 Böllerschüssen eröffnet, auf die New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg schon seit Wochen hinweist, um Terrorängsten vorzubeugen. Danach werden US-Außenministerin...

Erdbeben der Stärke 6,2 in Georgien

Geologen gaben einen Wert von 6,2 auf der Richter-Skala an. Das Beben ereignete sich um 03.41 Uhr Ortszeit (0.41 Uhr deutscher Zeit) ca. 150 Kilometer entfernt von Georgiens Hauptstadt Tiflis. Berichte über Schäden oder Opfer lagen zunächst nicht vor. Beben dieser Stärke können regelmäßig...

EU-Beobachter bemängeln „Wahlbetrug im großen Stil“ in Afghanistan

Das sagte die stellvertretende Leiterin der EU-Wahlbeobachtermission, Dimitra Ioannou, dem "Tagesspiegel". Demnach seien neben den bereits für ungültig erklärten Ergebnissen aus 477 Wahllokalen weitere 400 Lokale mit verdächtigen Zahlen aus der Auszählung zu nehmen. Ioannou zufolge hätten diese Ergebnisse von Anfang an annulliert...

Indien: Fünf Menschen von linksextremistischen Rebellen getötet

Wie ein Sprecher der zuständigen Polizei mitteilte, waren die Opfer, unter denen sich zwei Schulkinder befanden, bereits am Sonntag entführt und nun erschossen worden. Die Rebellen seien davon ausgegangen, dass es sich bei den Personen um Informanten der Polizei gehandelt habe. Die Polizei hat...

30 Stunden nach Fährunglück vor den Philippinen: Weitere Überlebende gefunden

Nach Angaben eines Sprechers der Rettungskräfte wurde die 39-jährige Frau ungefähr 13 Kilometer von der Unglücksstelle entfernt aus dem Wasser gezogen. Ein Sprecher der Rettungskräfte sprach von einem Wunder. Nachdem die Fähre am Wochenende verunglückt war, konnten schnell fast alle der knapp 1.000...

Sudan: Prozess gegen Journalistin mit Verurteilung zu Geldstrafe beendet

Wie der Nachrichtensender der BBC berichtet, ist die Angeklagte zu einer Geldstrafe von umgerechnet 200 US-Dollar an Stelle der von der Regierung angestrebten 40 Peitschenhiebe, verurteilt worden. Hussein wurde zur Last gelegt, in der Öffentlichkeit Hosen getragen zu haben, was nach sudanesischem Strafrecht "die...