Politik Nachrichten Politik NRW

Neue Beratungsstellen für den Zugang zum Lehrerberuf

Düsseldorf | Das Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen bietet ab dem 9. Januar landesweite Beratungsstellen für den Zugang zum Lehrerberuf in allen Lehrämtern an. Das teilt das Ministerium für Schule und Weiterbildung am heutigen Montag mit. Ziel der Beratungsstellen sei es, junge Menschen durch kompetente und individuelle Beratung umfassend über den Lehrerberuf in Nordrhein-Westfalen (NRW) zu informieren. „Wir wollen mit den landesweiten Beratungsstellen die Beratungsqualität verbessern, um jungen Menschen realistische Perspektiven für den Lehrerberuf in NRW zu vermitteln“, so Ministerin Löhrmann.

Schulministerin Sylvia Löhrmann erklärte: „Der Lehrerberuf ist in Nordrhein-Westfalen auch weiterhin ein Beruf mit Zukunft. Junge Menschen für diesen Beruf zu begeistern und sie über Wege dorthin kompetent und umfassend zu informieren und zu beraten, ist eine wichtige Aufgabe. Geeignete und gut ausgebildete Lehrkräfte stärken unsere Schulen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Zukunft des Landes.“

Ziel der Beratungsstellen sei es, junge Menschen durch kompetente und individuelle Beratung umfassend über den Lehrerberuf in NRW zu informieren. Die Berater wollen dabei gezielt auf die unterschiedlichen Voraussetzungen und Vorstellungen der Ratsuchenden eingehen. Auch Interessierten mit Berufserfahrung zeigen die Beratungsstellen individuelle Wege in den Lehrerberuf auf, so das Ministerium für Schule und Weiterbildung. Bereits im Juni 2015 hat in Dortmund die Landesweite Beratungsstelle für das Lehramt an Berufskollegs ihre Arbeit aufgenommen. Seither haben dort Anfragen, auch von Personen, die sich für einen Seiteneinstieg in den Lehrerberuf interessieren, stetig zugenommen, sagt das Ministerium für Schule und Weiterbildung.

Aufgrund der erfolgreichen Entwicklung dieser Beratungsstelle, aber auch vor dem Hintergrund eines fächerspezifischen Lehrkräftebedarfs in anderen Lehrämtern, werden jetzt an den Außenstellen des in Dortmund ansässigen Landesprüfungsamtes weitere lehramtsbezogene Beratungsstellen in Essen, Köln, Münster, Paderborn und Siegen eingerichtet:

  • Außenstelle Essen (Lehramt Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschule).
  • Außenstelle Köln (Lehramt Sonderpädagogische Förderung)
  • Außenstelle Münster (Lehramt Berufskolleg)
  • Außenstelle Paderborn (Lehramt Grundschule)
  • Außenstelle Siegen (Lehramt Gymnasium/Gesamtschule)

Die Beratungsstellen seien landesweit zentral telefonisch montags und dienstags jeweils von 9:30 bis 11 Uhr sowie donnerstags von 14:30 bis 16 Uhr über die Hotline 0231 / 93697770 oder per E-Mail unter poststelle@pa.nrw.de zu erreichen.

Zurück zur Rubrik Politik NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik NRW

volkergroehe_cdu_972013

Köln | Hermann Gröhe, der Bundesgesundheitsminister, führt die CDU in die Bundestagswahl, auf Platz 2 Karl-Josef Laumann und mit Elisabeth Winkelmeier-Becker eine Frau auf Platz 3. Der ehemalige Minister für Bauen und Verkehr NRW Oliver Wittke, MdB, der 2009 wegen Geschwindigkeitsverstößen zurücktrat auf Platz 4. Die aktuell im Bundestag vertretenen Kölner CDU Abgeordnete Gisela Manderla steht auf Platz 15, Karsten Möring auf Platz 43 und Prof. Dr. Heribert Hirte auf Platz 55 der Landesliste.

HanneloreKraftSep2016

Köln | Die SPD Nordrhein-Westfalen hat heute Hannelore Kraft zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2017 nominiert. Während die SPD jubelt spricht die FDP von einer politischen Kapitulation und das Rot-Grün verbraucht sei.

wlan1082013

Düsseldorf | Die NRW-CDU will im Fall ihrer Regierungsbeteiligung nach der Landtagswahl im Mai ein eigenes Ministerium zur Verbesserung der Digitalisierung in NRW gründen.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets