Köln Nachrichten Kölner Karneval

kinderdreigestirn2016_19112015

Köln hat ein neues jeckes Kinderdreigestirn

Köln | Prinz Luis I.(Flock), Bauer Jannis (Kölschbach) und Jungfrau Fenja (Zitzelsberger) sind das designierte Kinderdreigestirn für die Session 2015/26. Am Donnerstagmittag präsentierten sich die drei erstmals in ihrem Ornat. Die offizielle Proklamation findet am 10. Januar um 13.30 Uhr im Theater am Tanzbrunnen mit Festkomiteepräsident Markus Ritterbach und Oberbürgermeisterin Henriette Reker statt. „Wir haben wieder drei herrlich jecke Pänz ausgewählt und freuen uns nun auf die große Kinderproklamation“, sagt Elisabeth Conin, die im Vorstand des Festkomitees für den Kinder- und Jugendkarneval zuständig ist.

Für den designierten Prinz Luis I. begann die Karnevalskarriere schon im zarten Alter von zwei Jahren, als er in die Garde des kleinen Dreigestirns aufgenommen wurde. Beim Zoch nahm er sich auch mal in jungen Jahren eine Auszeit und schief gut gebettet auf den Kamelle-Vorräten. Sein Bruder Moritz war vor nicht allzu langer Zeit der Kinderprinz.

Großmutter Elisabeth Conin begleitet die jungen Narrenherrscher durch die Säle. Großvater Bernhard Conin ist Köln-Kongress-Chef und Vizepräsident von Rocholomäus. Sein Vater Michael Flock ist in der Bürgergarde Blau-Gold und ebenfalls bei Rocholomäus aktiv. Karnevalslieder zu singen und mit dem Trömmelchen durch die Ossendorfer Straßen zu ziehen, macht dem Schüler der Domsingschule richtig Spaß. Seine Lieblingsbands sind Kasalla, Cat Ballou und Brings.

Auch bei Bauer Jannis (9) gibt es jecke Verwandtschaft. Sein Vater Hans Kölschbach ist Präsident der Altstädter und war 2001 als Jungfrau im Dreigestirn. Jannis ist überzeugter FC Fan und wurde direkt bei seiner Geburt zum FC-Mitglied. Gemeinsam mit seinem Vater sieht man ihn regelmäßig bei Heimspielen im Stadion. Zu Hause in Lövenich gibt es auch zahlreiche Haustiere vom Huhn bis zum Hund.

Die elterlichen Wurzeln von Jungfrau Fenja (9) liegen in Bayern und in Serbien. Trotzdem hat ihre Familie seit langem den kölschen Karneval im Blut. So haben sich die Eltern an Weiberfastnacht kennengelernt und Fenjas Brüder sind am 11. im 11. sowie an Weiberfastnacht geboren. Sie ist bei der Kindertanzgruppe der Großen Allgemeinen, der Flöhen aktiv. Mindestens einmal in der Wochen setzt sie das aktuelle Karnevalsmotto um und steht beim Zirkus Zack als junge Akrobatin auf dem Kopf.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

praesidentenmuetze

Köln | Die Kölner Karnevalsgesellschaften starteten an diesem Wochenende mit ihren ersten Bällen, Feiern zum Elften im Elften und Sessionseröffnungen. Dies sind meist interne Veranstaltungen auf denen verdiene Mitglieder geehrt werden oder auch Charity-Aktionen stattfinden. Hier ein Überblick:

LoestigeInnenstaedter_20_11_17

Köln | In der außerordentlichen Jahreshauptversammlung in der Traditionsgaststätte „Bei d’r Tant“ dem Stammlokal der Innenstädter, wurde Michael Jung zum neuen Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Wolfgang Zorn an der die Gesellschaft seit 2009 als Präsident geführt hatte und im Frühjahr aus gesundheitlichen Gründen zurück trat. Auf Beschluss der außerordentlichen Jahreshauptversammlung wurde Wolfgang Zorn zum Ehrenpräsidenten der Innenstädter ernannt. Neu im Vorstand ist Manfred Mertins als Vizepräsident und Schriftführer. In ihren bisherigen Ämtern bestätigt wurden Linda Konken als Schatzmeisterin, Hans-Jürgen Eschweiler (Prinz Karneval 1990) als Präsident des großen Rates und Detlev Leineweber als Senatspräsident.

janvwerth2_17112017

Köln | Jan von Werth geht neue Wege und proklamiert zum ersten Mal in diesem Jahrtausend Jan und Griet, in der Kölner Flora auf einer Galaveranstaltung und nicht mehr im Rahmen des Korpsappells. In diesem Jahr werden Jürgen und Bettina Peters das Jan und Griet-Paar darstellen. Sie werden mit ihrem Korps durch die Kölner Säle ziehen und an Weiberfastnacht 2018 – am 8. Februar 2018 vor der Severinstorburg beim Historienspiel "Spillche an dr Fringspoorz" (ab 13 Uhr) und ersten Umzug im Straßenkarneval ihren Höhepunkt der Session erleben. Sehen Sie im Zusammenschnitt schöne Szene aus der Proklamation von Jan und Griet 2018 sowie ein Interview mit Jürgen und Bettina Peters.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Karnevalssession 2016/17

Karnevalssession 2017/18

Kölner Dreigestirn 2018

koelnerdreigestirn2018

Das Kölner Dreigestirn 2018

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2018 als designiert.

Prinz Michael II
Michael Gerhold

Bauer Christoph
Christoph Stock

Jungfrau Emma
Erich Ströbel

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Nippeser Bürgerwehr von 1903 gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Das designierte Kölner Dreigestirn 2018 der Nippeser Bürgerwehr im Interview

Straßenkarneval in Köln 2018

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2018 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2018: 8.2.2018

Karnevalsfreitag 2018: 9.2.2018

Sternmarsch zum Alter Markt: 9.2.2018

Karnevalssamstag 2018: 10.2.2018

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 10.2.2018

Geisterzug 2018: 10.2.2018

Schull- und Veedelszöch 2018: 11.2.2018

Rosenmontag 2018: 12.2.2018

Nubbelverbrennung 2018: 13.2.2018

Aschermittwoch 2018: 14.2.2018