Politik Nachrichten Politik NRW

NRW-Landtagswahl: SPD verspricht kostenlose Kitaplätze

Berlin | Die nordrhein-westfälische SPD zieht mit einem teuren Versprechen in den Landtagswahlkampf: Kitaplätze sollen überwiegend "von Gebühren freigestellt" werden.

Das wird die Eltern von gut 638.600 Kindern freuen, die derzeit in Tagesstätten und bei Tagesmüttern betreut werden, berichtet der "Spiegel". "Das Herzstück einer modernen Familienpolitik ist eine gute und verlässliche Kinderbetreuung", steht im noch nicht veröffentlichten Programm für die Wahl am 14. Mai, das zudem einen weiteren Ausbau der Kitaplätze verspricht.

Experten schätzen die Kosten auf mehrere hundert Millionen Euro pro Jahr. In Düsseldorf wird erwogen, die Gebührenbefreiung auf die Zeit von 9 bis 16 Uhr zu begrenzen. Weitere Betreuungsstunden könnten die Eltern zukaufen.

Zurück zur Rubrik Politik NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Politik NRW

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Die Parteivorsitzenden von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet und Christian Lindner, haben am Montag ihren Koalitionsvertrag unterzeichnet.

Köln | Die nordrhein-westfälische CDU hat auf dem außerordentlichen Landesparteitag dem Koalitionsvertrag mit der NRW-FDP zugestimmt. Laut CDU haben 600 Delegierte an dem Parteitag teilgenommen.

Düsseldorf | Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat sich gegen die Pläne der künftigen schwarz-gelben NRW-Landesregierung ausgesprochen, die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage auszuweiten.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets