Sport Eishockey

puck_19112013

Haie stellen Trainer Draisaitl frei

Köln | Nach der Kritik an der sportlichen Leistung, vor allem nach dem DEL Winter Game im Kölner Rheinenergiestadion, ziehen die Kölner Haie die Konsequenzen und stellen ihren Trainer Peter Draisaitl frei. Bis zum Ende der Saison wird Dan Lacroix die Profiabteilung trainieren. Der Vertrag mit Sportdirektor Mark Mahon ist verlängert worden. Der Rauswurf Draisaitls wird damit begründet, dass man das Team vor der Hauptrunde sportlich weiterentwickeln wolle.

Der Vertrag mit Mark Mahon wird bis zum Jahr 2021 verlängert. Der Geschäftsführer der Kölner Haie Philipp Walter wird schriftlich zitiert: "Unser Sportdirektor soll das Konzept, die Philosophie und die Kultur der Haie mitentwickeln, leben und umsetzen. Das fängt bei der Kaderplanung an, umfasst aber auch so bedeutende Bereiche wie den Austausch mit den Junghaien, unserem DEL2-Partner und die interne Kommunikation in allen Teilen des Profibereichs. Wir sehen uns mit Mark Mahon, der sich sehr stark mit unserem Club und der Stadt identifiziert, sehr gut aufgestellt".

Vom neuen Trainer erhoffen sich die Kölner Haie eine positive Ansprache an das Team und mehr Struktur im Training.

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

puck_19112013

Neuss | Die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) beendet die Saison wegen des Coronavirus mit sofortiger Wirkung vorzeitig. Die anstehenden Playoffs könnten nicht mehr durchgeführt werden, hieß es in einer Mitteilung am Dienstag. Grund dafür seien die Verbote diverser Bundesländer, Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Zuschauern stattfinden zu lassen.

Haie_puck1692012

Köln | Die Kölner Haie haben nach den vielen Niederlagen in den letzten Wochen eine Entscheidung getroffen. Sportdirektor Mark Mahon wird freigestellt und Mike Stewart bleibt Cheftrainer.

Köln | Das am Sonntag abgebrochene Eishockeyspiel der Kölner Haie gegen die Ice Tigers aus Nürnberg wird am 28. Januar 2020 nachgeholt. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit schreibt der Verein.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >