Literatur

Literaturnachrichten

Kölner Autorin schickt ihre „Mördermitzi“ auf eine Flusskreuzfahrt

Köln | Wenn die Mitzi unterwegs ist, sind die Mörder nicht weit. Eigentlich wollte sie sich bei einer romantischen Flusskreuzfahrt auf der Donau nur ein wenig erholen und ihrem neuen Freund, dem Musiker Rudolfo, einmal ganz nahe sein, doch dann tauchen plötzlich drei merkwürdige...

lit.Cologne bringt viele Promis zum Vorlesen und Debattieren nach Köln

Köln | Die lit.Cologne 2024 kündigt sich für den März 2024 an und hat wieder jede Menge Prominenz auf der Setlist von Anne Will bis Robert Habeck und Michel Friedmann. Habeck und Friedmann debattieren in der Kölner Flora unter dem Titel „Wider den Judenhass“....

Die Bundesrepublik war Konrad Adenauers großer Garten

Ein Kölner, ein Kanzler und sein grüner Daumen in Hanglage. Köln | Er erfand die Gießkanne mit der Klappbrause und die Harke mit dem Hammerkopf. Die Rede ist von einem der bekanntesten Gärtner Deutschlands – der frühere Bundeskanzler Konrad Adenauer. Die Pläne für seinen eigenen...

Herta Müller erhält Heinrich-Böll-Preis 2015 der Stadt Köln

Köln | Die Stadt Köln wird den Heinrich-Böll-Preis 2015, dotiert mit 20.000 Euro, in diesem Jahr an die Schriftstellerin Herta Müller vergeben. Dies hat die Jury unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Jürgen Roters am gestrigen Montag entschieden. Herta Müller wurde heute über die Jury-Entscheidung...

lit.Cologne eröffnet mit Solidaritätsveranstaltung für die Ukraine

Köln | Das Kölner Literaturfestival lit.Cologne beginnt seine 22. Ausgabe mit einer Solidaritätsveranstaltung im Kölner Theater am Tanzbrunnen am 15. März. Die Veranstaltung am 15. März ist überschrieben mit: "войны – Nein zum Krieg!" und beginnt um 19:30 Uhr. Susanne Beyer vom "Spiegel" wird das...

Krimi „Rosenmontag“: Mord im Kölner Karneval

Köln Buchtipp Historischer Krimi "Rosenmontag" von Lorenz Stassen blickt zurück ins Jahr 1823. Im Kölner Karneval steht in Jahr 1823 eine Zeitenwende an – im Januar plant man in der Domstadt den ersten Maskenumzug an Rosenmontag. Im Festordenden Komitee treffen sich die einflussreichen Kölner, um...

Ein wahrer Krimi aus der Weimarer Republik: Als die Brüder Heitger das Land in Atem hielten

Köln Geboren wurden Hans und Heinz Heitger als die Söhne kleiner Leute in Gelsenkirchen. Ihren Tod fanden die beiden nach blutigen Auseinandersetzungen mit der Polizei in Köln. 1927 und 1928 waren die Taten der beiden das Gesprächsthema in der Weimarer Republik. Sie töteten einen...

US-Schriftsteller Philip Roth im Alter von 85 Jahren gestorben

New York | Der US-Schriftsteller Philip Roth ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Er starb bereits am Dienstag in einem Krankenhaus im New Yorker Stadtbezirk Manhattan, berichtete die New York Times in der Nacht zu Mittwoch auf ihrer Internetseite unter Berufung auf Freunde...

„Rheinlesen“ im Kölner Rheinauhafen

Köln | Am kommenden Wochenende steht der Kölner Rheinauhafen ganz im Zeichen des Buches. Bei „Rheinlesen“ präsentieren Buchhändler, Autoren, Verlage und  Literatur-Organisationen aus Köln und Umgebung die Vielfalt der Literaturszene. Eingeladen sind alle Interessierten zum Stöbern, Bummeln, Entdecken und Verweilen. Neben der bunten Mischung aus...

Der Mann der Eifel-Krimis schrieb verstarb: Jacques Berndorf

Köln | Kennen Sie Hillesheim? Ein Dorf in der Eifel hat sich dem Krimi verschrieben und ohne ihn, wäre das so nicht gekommen: Jacques Berndorf. Mit bürgerlichem Namen hieß er Michael Preute und war Journalist. Dann kam er in die Eifel und schreib Eifel-Krimis....