Start NRW NRW Wirtschaft

NRW Wirtschaft

Wirtschaftsnachrichten aus Nordrhein-Westfalen

Bauindustrieverband NRW: Beschäftigungsrückgang höher als erwartet

Düsseldorf | Der Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen spricht angesichts der veröffentlichten Zahlen zur Baukonjunktur für den Zeitraum Januar bis Juli 2014 von einem Beschäftigungsrückgang der "signifikant höher als erwartet" sei. Auch der bisherige Start ins zweite Halbjahr verstärke diesen Negativtrend. Der Beschäftigungsrückgang im Bauhauptgewerbe liege bereits Ende...

NRW-Grüne erhöhen Druck gegen TTIP und Ceta

Düsseldorf | Wenige Tage vor dem SPD-Konvent, von dem sich die Parteispitze ein Ja der Basis zum umstrittenen kanadischen Freihandelsabkommen Ceta erhofft, rufen die NRW-Grünen zum offenem Widerstand gegen das Projekt auf. Die Partei will die Volksinitiative "NRW gegen Ceta und TTIP" massiv unterstützen...

NRW-Ministerium mit „Grundstücksmarktbericht 2013“: Düsseldorf Spitzenreiter bei Grundstückspreisen und Wohnungseigentum

Düsseldorf | Das Ministerium für Inneres und Kommunales veröffentlichte den „Grundstücksmarktbericht 2013“. Das Ergebnis: Immobilien in Nordrhein-Westfalen sind begehrt. Das lebhafte Interesse führte laut Bericht in 2012 zu steigenden Preisen. Für Ein- und Zweifamilienhäuser erhöhten sich die Preise im Schnitt um drei Prozent, in...

NRW-Minister machen Front gegen Privatisierung der Wasserversorgung

Düsseldorf | Die nordrhein-westfälische Landesregierung warnt vor einer Liberalisierung in der Wasserwirtschaft. In einem gemeinsamen Brief der vier Minister für Umwelt, Kommunales, Wirtschaft und Europa werden die aus NRW stammenden EU-Abgeordneten aufgefordert, ihren Einfluss gegen die geplante Richtlinie der EU-Kommission geltend zu machen. Durch...

RWE-Vorstand warnt kommunale Aktionäre vor Querschüssen

Essen | Kurz vor der mit Spannung erwarteten Hauptversammlung des Essener Energiekonzerns RWE warnt der Vorstand die kommunalen Aktionäre eindringlich vor Querschüssen. Hintergrund ist die Drohung der Kommunen, dem Vorstand um Konzernchef Peter Terium die Entlastung zu verweigern, berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ,...

Warnstreik für Einzelhandels-Tariflohn bei Drogeriekette dm

Weilerswist | Zum zweiten Mal nach Pfingsten wurden am Mittwoch die Beschäftigten des dm-Verteilzentrums in Weilerswist zu einem eintägigen Warnstreik aufgerufen. Die Gewerkschaft Verdi fordert, dass die Drogeriekette die Tarifverträge für den Einzelhandel anerkennt. „Nach außen gibt sich dm-Chef Götz Werner ein soziales Image, doch...

Verdi führt Warnstreiks im Handel in NRW fort

Köln | Nachdem bereits Beschäftigte in Köln, am 11. Mai, Hamm und Hagen, 12. Mai und Ratingen, 14. Mai sich dem Warnstreik von Verdi anschlossen, streiken heute Mitarbeitende in Duisburg, Neuss und Moers. Betroffen ist der Lebensmittelhandel sowie der Groß- und Außenhandel. Verdi fordert...

Mehr als 100.000 Hinweise auf Steuerhinterziehung übermittelt

Köln | Heute teilte das Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen mit, dass die Steuerfahndung NRW drei Datenpakete mit Hinweisen auf Steuerhinterziehung an die europäischen Staaten, deren Bürger betroffen sind, übermittelt hat. Das Paket enthält mehr als 100.000 Kontodaten von Bürgern aus Deutschland und weiteren europäischen...

NRW: Drei IHKs warnen vor Luftreinhalteplan für das Rheinische Revier – Brief an Ministerpräsidentin

Köln | In einem Brief an NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sprechen sich die betroffenen Industrie- und Handelskammern Aachen, Köln und Mittlerer Niederrhein gegen den vom Landesumweltministerium geforderten Luftreinhalteplan für das gesamte Rheinische Revier aus. „Wir können keinen zusätzlichen Nutzen für die Luftqualität erkennen, sondern lediglich eine...

7. internationales Meeting des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung NRW in Köln eröffnet

Köln | Wissenschaftsministerin Svenja Schulze eröffnete heute in Vertretung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft das siebte internationale Meeting des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung NRW. Zum diesjährigen Treffen sind wieder international führende Wissenschaftler geladen. Es werden rund 600 Teilnehmer erwartet. Autor: dd