Sport Eishockey

Haie stellen Shawn Lalonde frei

Köln | Die Kölner Haie haben Verteidiger Shawn Lalonde mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb freigestellt. Am heutigen Mannschaftstraining hat Lalonde bereits nicht mehr teilgenommen, teilte der Verein mit.

Haie-Sportdirektor Mark Mahon zur Freistellung Shawn Lalondes: "Wir haben die Spielpause genutzt, um den bisherigen Saisonverlauf zu analysieren. Dieser Schritt ist ein Ergebnis daraus und aus den Eindrücken der vergangenen drei Trainingswochen. Wir können nur Spieler gebrauchen, die sich voll und ganz mit der Haie-Organisation identifizieren und unsere Kernwerte respektieren. Wie wir in den letzten Tagen noch einmal vor Augen geführt bekommen haben, ist ein positives und geschlossenes Kollektiv der einzige Weg, um Erfolg zu haben. Wir stehen vor einer ungemein wichtigen Phase in dieser Saison. Dafür müssen wir alle Kräfte bündeln und negative Einflüsse vermeiden." Shawn Lalonde spielt seit der Saison 2015/16 für die Kölner Haie und bestritt insgesamt 165 Partien für den KEC.

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

Köln | Köln gegen Düsseldorf auf Eis, der Derby-Klassiker schlechthin wird am 12. Januar 2019 im Rheinenergiestadion stattfinden. Das DEL Winter Game. Heute startet um 10 Uhr der freie Kartenvorverkauf.

Köln | Die Kölner Haie sind im Viertelfinale in den Play Offs ausgeschieden. Jetzt sortiert die sportliche Führung den Kader neu. Zwar noch einen Vertrag haben die Spieler Dylan Wruck und Philip Gogulla, aber sie spielen in der Planung keine Rolle mehr. Damit gibt es für Gogulla, der seit 2004 für die Haie aufs Eis kurvt, keine sportliche Zukunft mehr beim KEC. 

Köln | Das Ergebnis ist klar und eindeutig. Die Kölner Haie haben heute mit 1:5 auf eigenem Eis vor über 14.000 Zuschauern in der Lanxess Arena das Play-Off-Spiel gegen die Ice Tiger Nürnberg verloren und sind damit aus ausgeschieden.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN