Köln | Mithilfe der KSK-Immobilien GmbH hat die Waage Köln, ein Verein für Täter-Opfer-Ausgleich, zum 1. Februar 2013 einen neuen Sitz in unmittelbarer Nähe zum Barbarossaplatz in Köln gefunden. Die von der Waage Köln angemietete Etage in der Neuen Weyerstraße 6 umfasst ca. 317 m² und befindet sich in einem zehngeschossigen Bürohochhaus. Den Betrieb hat der gemeinnützige Verein dort bereits aufgenommen.

Die Waage Köln ist eine Einrichtung zur Durchführung des Täter-Opfer-Ausgleichs im Großraum Köln. Ziel ist die Konfliktbereinigung und soziale Versöhnung zwischen Täter und Geschädigtem. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bearbeitung des Konflikts und die Wiedergutmachung des entstandenen Schadens. Die Finanzierung der Einrichtung setzt sich überwiegend aus Mitteln des Landes NRW sowie der Stadt Köln zusammen. Vermieter des Büroobjekts ist das Immobilienunternehmen IVG Immobilien AG. Ob Gewerbe oder Wohnen: Seit mehr als 15 Jahren bringt die KSK-Immobilien GmbH als Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln Angebot und Nachfrage nach Immobilien im Rheinland zusammen und hat sich dabei zum größten Makler im Rheinland entwickelt.

Werbung

Autor: ape

Werbung