Mannheim | Der neue Trainer der Adler Mannheim, Pavel Gross, will sein Team mit kontinuierlicher Arbeit zurück an die deutsche Eishockey-Spitze führen. „Wir wollen gewinnen, wir wollen erfolgshungrig sein – nicht ich oder andere einzelne Personen. Das müssen wir in die Köpfe aller hineinbekommen“, sagte Gross dem „Mannheimer Morgen“ (Freitagsausgabe).

Er sieht den Prozess des Umbaus lange nicht abgeschlossen: „Manager Jan-Axel Alavaara, Mike Pellegrims und ich haben Dreijahresverträge unterschrieben. In dieser Zeit wollen wir etwas entwickeln“, sagte der Coach. „Wir haben noch einige strukturelle Dinge zu erledigen.“

Werbung

Der neue Trainer gibt einen straffen Zeitplan vor. Die ausländischen Profis bittet Gross nicht erst Ende, sondern bereits Mitte Juli nach Mannheim. Sie sollen dann zuerst die obligatorischen Tests und Fototermine absolvieren.

Und dann sollen „die Spieler zu 100 Prozent bei der Sache sein, wenn sie mit dem Eistraining beginnen“.

Autor: dts

Werbung