NRW Wirtschaft

Wirtschaftsnachrichten aus Nordrhein-Westfalen

ver.di ruft zu Streiks bei Wach- und Sicherheitsdiensten auf

Düsseldorf | Die Streiks bei den Wach- und Sicherheitsdiensten in Nordrhein-Westfalen werden fortgesetzt. Für den kommenden Dienstag (19. Februar) ruft die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di unter anderem Objektschützer, Kontrollschaffner, Personenschützer und Empfangsdienste in mehreren privaten Sicherheitsunternehmen zu ganztägigen Warnstreiks auf, wie die Gewerkschaft am Sonntag mitteilte....

Pferdefleisch-Skandal: Rewe zieht zwei Fertigprodukte zurück

Köln | aktualisiert | Wegen des Pferdefleisch-Skandals stoppt die Supermarktkette Rewe den Verkauf von zwei Fertiggerichten. Die beiden Produkte "Rewe Chili con Carne 350g" (gekühlt) und "Rewe Spaghetti Bolognese 400g" (gekühlt) könnten Anteile von Pferdefleisch beinhalten, teilte das Unternehmen am Sonntag in Köln mit....

Opel-Betriebsratschef kündigt Widerstand gegen Nullrunden an

München | Trotz Milliardenverlust wehrt sich der Opel-Betriebsrat gegen die von der Konzernmutter General Motors geplanten Einsparungen. "Den von GM geforderten Verzicht auf Lohnerhöhungen, sogenannte Nullrunden, wird es mit uns nicht geben", sagte Gesamtbetriebsratschef Wolfgang Schäfer-Klug dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Wir haben einen Flächentarifvertrag, den...

Pferdefleisch, wohin der Verbraucher schaut – Verbraucherschutzminister der Länder beraten am Montag über Lebensmittelskandal

Hamburg/Neuss | Das Pferdefleisch in Fertiggerichte ruft die deutschen Verbraucherschutzminister auf den Plan: Bundesministerin Ilse Aigner (CSU) forderte am Samstag, mögliche Kontrolllücken zu schließen. Ihre Vorgängerin, die heutige Grünen-Bundestagsfraktionsvorsitzende Renate Künast, forderte eine Mitteilungspflicht für die Lebensmittelbranche. Die Verbraucherminister der Länder wollten am Montag...

Krankenhausapotheken in NRW klagen über Lieferengpässe

Dortmund | In den Krankenhausapotheken in Nordrhein-Westfalen kommt es immer wieder zu Lieferschwierigkeiten bei bestimmten Medikamenten. "Das betrifft etwa 20 von rund 1.800 Artikeln, zum Beispiel Antibiotika und Zytostatika für die Krebsbehandlung", sagte Ulrich Sommer vom Landesverband der Krankenhausapotheker in Dortmund auf dapd-Anfrage. Die...

Deichmann will Wettbewerb im Schuhhandel anheizen

Essen | Europas größter Schuhkonzern Deichmann will den Wettbewerb im Schuhhandel weiter anheizen. Firmenchef Heinrich Deichmann kündigte am Donnerstag in Essen an, das Unternehmen werde die Kostensteigerungen durch Lohnerhöhungen in den Lieferländern und den starken Dollar auch weiterhin nicht an seine Kunden weitergeben. Die...

Jülicher Superrechner "Juqueen" nimmt offiziell den Betrieb auf

Jülich | Das Forschungszentrum Jülich hat den seinen Angaben zufolge europaweit schnellten Computer offiziell in Betrieb genommen. Der "Juqueen" genannte Rechner hat eine maximale Leistung von 5,9 Petaflops, das entspricht etwa sechs Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde, wie das Zentrum am Donnerstag mitteilte. Zugleich sei...

Vodafone arbeitet offenbar an Übernahmeangebot für Kabel Deutschland

Hamburg | Der Mobilfunker Vodafone bereitet einem Medienbericht zufolge eine Offerte für den Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland vor. Deutschlandchef Jens Schulte-Bockum habe mit Konzern-Strategiechef Warren Finegold einen Geschäftsplan für eine Übernahme durchgerechnet, berichtete das "Manager Magazin" am Mittwoch. Nun liege der Plan bei Konzernchef Vittorio...

Pferdefleisch in Lasagne aus deutschen Supermärkten nachgewiesen – Discounter Real ruft falsch deklariertes Produkt zurück

Düsseldorf/Mönchengladbach/Berlin | aktualisiert | Der Skandal um falsch deklariertes Pferdefleisch ist endgültig in Deutschland angekommen. Der Discounter Real teilte am Mittwochabend in Mönchengladbach mit, dass bei Laboruntersuchungen seiner Ware nicht deklariertes Pferdefleisch in Tiefkühl-Lasagne nachgewiesen worden sei. Das Unternehmen rief das Nudelgericht, das als...

ThyssenKrupp schreibt wieder schwarze Zahlen – Stahlsparte leidet weiter unter der Konjunkturkrise in Europa

Essen | Nach den Milliardenverlusten im vergangenen Geschäftsjahr ist Deutschlands größtem Stahlkonzern ThyssenKrupp die Rückkehr in die schwarzen Zahlen gelungen. Der Stahlriese wies am Dienstag für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2012/2013 unter dem Strich für den Gesamtkonzern einen Gewinn von 35 Millionen Euro...