Atze Schröder kommt mit neuem Programm „Schmerzfrei“ nach Köln

Was hasst Alice Schwarzer wirklich an Jörg Kachelmann? Woran ist der echte Jopie Heesters vor 25 Jahren gestorben? Und warum braucht Stuttgart eigentlich einen Bahnhof? Diesen Fragen geht Atze Schröder in seiner neuen Tour "Schmerzfrei" nach und entdeckt: Das Leben ist wie ein Ikea-Regal...

60 Jahre Hörspielpreis der Kriegsblinden – Verleihung in Köln

Zur Verleihung des 60. Hörspielpreises der Kriegsblinden am kommenden Dienstag, dem 31. Mai, in der Kölner Wolkenburg haben sich zahlreiche Gäste aus Medien, Kultur und Politik angesagt. Dazu gehört auch NRWs Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Ute Schäfer, die neben den...

Internationale Filmkongress diskutiert die Zukunft des Films in Köln

In Beiträgen und Diskussionsrunden zeigen Produzenten, Plattformbetreiber, Finanz- und Branchenexperten auf, mit welchen Strategien und Geschäftsmodellen diesen Herausforderungen begegnet werden soll. „Die zurückliegenden Jahre waren geprägt vom rasanten Wandel der Medien, die kommenden versprechen nicht minder aufregend zu werden und gerade jetzt werden die...

Junge Kunstnacht 2011 im Museum Ludwig

Thematisch dreht sich die diesjährige Kunstnacht ganz um das Museum als Ort der Inspiration für Künstler, Modemacher, Regisseure, Fotografen und weitere kreative Berufe. Ab 19.30 Uhr geben unter anderem der Fotograf Alexander Basile, den einstigen SPEX-Herausgeber und Autor Ralf ...

Film „Der deutsche Freund“ – Deutsche und Juden als Nachbarn

Der ehemalige Flughafen Butzweiler Hof wurde heute in die Vergangenheit zurück katapultiert. Zahlreiche Oldtimer standen dort in einer Reihe, ein alter gelber Bus parkte in einer Straße. Vor der Empfangshalle stand eine Gruppe von Menschen, die ebenfalls nicht zeitgemäß aussahen: die Frauen im Kostüm...

David Seven Deers liest im Rautenstrauch-Joest-Museum aus seinem neuen Buch

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, den Band zu erwerben und signieren zulassen. Deers’ indianische Schöpfungsgeschichte basiert auf traditionellen Erzählungen seines Volkes, den Coast-Salish im kanadischen British Columbia. „Heelahs Traum“ zeigt, worauf es im Leben wirklich ankommt: Freundschaft, Liebe und Demut vor der Natur. So...

Der neue Köln-Krimi „Der Richter-Code“

Der Richter-Code ist eine geheime Botschaft, die in dem Richter-Kirchenfenster im Kölner Dom verborgen sein soll. So zumindest versucht es Lena Lenzen der Kölner Polizei in Edgar Franzmanns neuem Roman weiszumachen, bevor ihre Leiche in der Nubbelnacht des Karneval von dem Chefreporter Georg Rubin...

Ein literarischer Abend: Wie kommt das Böse in die Literatur?

Der Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel hat das Böse in der Kunst noch als „kahl und gehaltlos“ gebrandmarkt, es habe dort nichts zu suchen. Trotzdem faszinierte das Böse immer schon, nicht erst Romantiker wie E.T.A. Hoffmann oder heutige Krimiautoren . Schon Shakespeare personifizierte das...

Klassik auf Kölsch – WDR-Rundfunkorchester erzählt Geschichte der Stadt

Unter dem Motto „Dat sin echte kölsche Tön“ findet am Freitag, 27. Mai 2011, im Funkhaus am Wallrafplatz ein klassisches Konzert der besonderen Art statt. In den Originalarrangements des in den 50er Jahren äußerst beliebten Orchesters Hermann Hagestedt, präsentiert das WDR-Rundfunkorchester „Klingende Kölner Stadtgeschichte“....

Rheinische Musikschule: Sinfonisches Blasorchester sucht Mitglieder

Das Sinfonische Blasorchester spielt Original-Kompositionen ebenso wie Arrangements von Filmmusik, Musicals, Popmusik, Folkloremusik und vieles mehr. Auch die Klassische Musik kommt nicht zu kurz. Als Orchester der Stadt Köln steht natürlich bei gegebenem Anlass auch "echte Kölsche Musik" von damals und heute auf dem...