NRW Politik

Nachrichten aus dem Düsseldorfer Landtag, von der NRW-Landesregierung, NRW-Politiknachrichten

NRW Gesundheitsministerium warnt vor digital überwachten Selbsttest

Köln | Das Gesundheitsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen warnt vor Selbsttests, die digital überwacht sind und Testzertifikate ausstellen. Diese Tests sind nicht 3G-fähig. Wer nicht genesen oder geimpft ist benötigt in NRW seit Mittwoch einen Test mit Zertifikat, um seiner Arbeit nachzugehen. Denn am Arbeitsplatz gilt...

NRW veröffentlicht neue Corona-Regeln

Düsseldorf | dts | Auch in NRW wird 2G - also Zutritt nur noch für Geimpfte und Genesene - vielerorts eingeführt. So gilt 2G künftig bei Veranstaltungen und Einrichtungen im Kultur-, Sport- und Freizeitbereich, inklusive Weihnachtsmärkten und Volksfesten. Eine "2G-plus"-Regel gilt beim Besuch von...

Reker und Wüst beim Drive-Through-Impfzentrum: Impflicht im Ethikrat diskutieren

Köln | Die Stadt Köln eröffnete heute ihr stark kritisiertes Drive-Through-Impfzentrum an der Lanxess Arena. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker und NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst besuchten das Impfzentrum und gaben Statements ab. Reker stellte fest, dass an der Lanxess Arena alleine heute mehr als 1.000 Menschen...

NRW-Ministerpräsident Wüst fordert Fußballprofis zur Impfung auf

Düsseldorf | dts Nachrichtenagentur | Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat sich in der Debatte um ungeimpfte Fußballprofis für eine Impfung der Sportler ausgesprochen und rechtliche Regelungen angekündigt, sollten die Profis die Impfung verweigern. "Sie sollen sich gefälligst impfen lassen", sagte Wüst dem...

NRW-Ministerpräsident besteht auf 2G für Fußballprofis

Düsseldorf | dts | Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat eine schnelle 2G-Lösung für Profifußballer angemahnt. Es könne nicht sein, dass von Stadionbesuchern 2G verlangt werde, "und auf dem Rasen spielen dann hochbezahlte Menschen, die ja auch Vorbild sind, und scheren sich nicht...

NRW-Ministerpräsident unterstellt Stadt Köln laxe Kontrollen

Köln | dts | Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) kritisiert die Stadt Köln für ihren Umgang mit den Corona-Regeln am 11. November, dem Tag, an dem Tausende Menschen den Karnevalsauftakt feierten. "Wir haben noch im Vorfeld gemeinsam mit der Stadt die Regeln verschärft. Zur...

NRW-SPD: Wüst muss Infektionsschutzgesetz im Bundesrat zustimmen

Düsseldorf | dts | NRW-SPD-Fraktionschef Thomas Kutschaty hat die Landesregierung davor gewarnt, Ausnahmen bei den MPK-Beschlüssen vorzunehmen und Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) gedrängt, dem neuen Infektionsschutzgesetz zuzustimmen. "Die Landesregierung muss die Beschlüsse in NRW jetzt umgehend umsetzen", sagte er der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Der Ministerpräsident...

Grund- und Förderschüler*innen geben ab Januar 2 Lolli-Tests ab

Köln | Das NRW Schulministerium spricht von Lolli-Tests 2.0 ab dem 10. Januar 2022. Aber was bedeutet das? Lolli-Tests 2.0 in NRW ab 10. Januar 2022 Die Schülerinnen an NRW Grund- und Förderschulen müssen zukünftig 2 Lolli-Test-Proben statt einer am Morgen abgeben. Damit will die NRW...

NRW will 3G in Bussen Bahnen nur bei bundesweiter Regelung

Düsseldorf | dts | Angesichts der Pläne der künftigen Ampelkoalitionäre, 3G in Bussen und Bahnen einzuführen, hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) auf eine Einheitlichkeit gepocht. Der Fahrgastverband hält 3G-Kontrolle in Zügen für nicht umsetzbar.  Die aktuelle Debatte um 3G im ÖPNV. Maskenpflicht ausreichend "Grundsätzlich ist der...

Wüst für Verlängerung der epidemischen Lage bis Silvester

Düsseldorf | dts | Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) fordert die künftigen Regierungsparteien im Bund auf, die epidemische Lage mindestens bis zum Jahreswechsel zu verlängern. Noch sei es nicht zu spät, vom "Weg der Fahrlässigkeit" gegenüber dem Virus abzukehren, sagte er der "Bild"...