Kunst

21062018_Kollwitz1

Köln | Geht es gegen Krieg und Ungerechtigkeit sind die Zeichnungen und Grafiken von Käthe Kollwitz auch über 70 Jahre nach ihrem Tod immer noch von großer Aussagekraft. „Ihr“ Kölner Museum zeigt jetzt in der Sonderausstellung „Zeitenwende(n)“, wie die Berliner Künstlerin mit ihrer Arbeit auf die jeweils aktuellen politischen Umstände reagiert.

pokemon_ehu_17062018

Köln | So viele Besucher auf einmal hat der Schlosspark in Stammheim nur selten: Die Menschen – es waren mehrere hundert – hatten am Samstag allerdings kein Auge für die dort präsentierte Kunst, sondern waren auf der Suche nach Pokemons.

rubens_ehu_17062018

Köln | Die Schätze aus der Graphischen Sammlung des Wallraf-Richartz-Museums sind auch in anderen Museen begehrt. Zwei Zeichnungen von Peter Paul Rubens waren jetzt nach Frankfurt [report-k berichtete] und München ausgeliehen. Ihre Rückkehr ist Anlass für die kleine Kammerausstellung mit dem Titel „Rubens & Co.: Zeichnende Meister aus Flandern“.

08062018_Gowland_MAKK

Köln | Es war eine prüde Zeit in den USA – um so mehr Erfolg hatte Peter Gowland in den 1950er bis 1970er Jahren mit seinen Glamour- und Pin-up-Fotos. Er war wohl unumstritten die Nr. 1 auf diesem Gebiet. Eine Ausstellung im Museum für Angewandte Kunst erinnert jetzt an den heute fast vergessenen Fotografen.

08062018_KaetheKollwitz1

Köln | Kein leichtes Los, den Namen einer berühmten Vorfahrin zu tragen. Doch Jan Kollwitz, Urenkel von Käthe Kollwitz, trägt das Schicksal gelassen – und hat sich in der internationalen Kunstwelt als Keramiker längst einen eigenen Namen geschaffen. Das Käthe-Kollwitz-Museum zeigt jetzt über 50 Arbeiten, die er in japanischer Tradition geschaffen hat.

06062018_MuseumSchnuetgen1

Köln | Mit einer Kammerausstellung würdigt das Museum Schnütgen den „Samsonmeister“, einen unbekannten Bildhauer aus der Zeit der Romanik. 28 Objekte aus der eigenen Sammlung und zahlreiche Leihgaben sind noch bis Anfang des nächsten Jahres zu sehen – viele erstmals wieder nach langer Zeit.

Köln | 100.000 Füße liefen während der Art Cologne 2018 über den Teppich „Higher than the Sun“ der Berliner Künstlerin Zuzanna Czebatul. Jetzt zerschnitt der Veranstalter Koelnmesse - wie angekündigt – den Teppich in 200 limitierte Einzelstücke, vermarktete diese und spendete 10.000 Euro an die Deutsche Krebshilfe.

 

22052018_Skulpturenpark_Stammheim

Köln | 20 neue Kunstwerke sind im Skulpturen sind im Schlosspark Stammheim zu sehen. Wie schon seit 16 Jahren, wurde die Ausstellung auch jetzt wieder mit einem kleinen Fest am Pfingstsonntag eröffnet. Wie immer hat die Initiative „Kultur Raum Rechtsrhein“ (KRR) ein breites Spektrum ausgesucht.

16052018_MuseumLudwig_Malen

Köln | Heute die Besucher von morgen finden und binden – dafür setzt das Museum Ludwig auf ein umfangreiches Begleitprogramm für Kinder, Erwachsene und ganze Familien. Mit der städtischen GAG hat sie dafür einen engagierten Partner gefunden.

wallraf_14052018

Köln | NRW Ministerpräsident Armin Laschet, der schon mal die Grundsteinlegung des Jüdischen Museums mit dessen Eröffnung vor Baubeginn durcheinanderwarf, Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Stadtdirektor Keller, Kulturdezernentin Laugwitz-Aulbach, Universitätsrektor Freimuth und viele andere fanden sich heute im Stiftersaal des Wallraf-Richartz-Museum ein. Auch Marisol Corboud war gekommen und wurde von Oberbürgermeisterin Reker für ihr Engagement und die Dauerleihgabe der Fondation Courboud lobend erwähnt. 200 Jahre Stifter Ferdinand Franz Wallraf feierte die Stadtgesellschaft mit Politik und Kultur im Wallraf-Richartz-Museum.

14052018_AnneFrank_AnneFrankFondsBasel

Köln | Sie war ein fröhlicher und nachdenklicher junger Mensch. In ihrem Tagebuch stellt Anne Frank Fragen, die noch heute oder angesichts wachsenden Rassismus und Antisemitismus gerade heute höchst aktuell sind. So ist die Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ im NS-Dokumentationszentrum mehr als „nur“ die Biografie einer jungen Jüdin, die von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet wurde.

07052018_BretterWelt

Köln | Die Römer würfelten mit Sprunggelenkknochen von Rindern oder Schafen. 2000 Jahre später wird immer noch gewürfelt, wenn auch in der Regel mit Würfeln aus Holz. Und Computerspiele sind selbstverständlich geworden. Dieses breite Spektrum zeigt die Ausstellung „Bretter, die die Welt bedeuten“ im Stadtmuseum.

04052018_HH_Pralinenmeister_Ausschnitt_RolandFritsch

Köln | Endlich ist sie da, wo sie eigentlich schon seit 40 Jahren hängen sollte: Für 400.000 Dollar wurde die Kulturmarkt und Kulturpolitik kritische Arbeit „Der Pralinenmeister“ von Hans Haacke für das Museum Ludwig angekauft. Zusammengelegt haben dafür die Kulturstiftung der Länder, die „Peter und Irene Ludwig Stiftung“ und die „Perlensucher am Museum Ludwig“.

03052018_Museumsfest2018

Köln | Muttertag ist in diesem Jahr auch Museumstag: Am 13. Juni öffnen 27 Kölner Museen ihre Türen für den 22. „Museumstag“. Von 10 bis 18 Uhr bieten sie 170 Veranstaltungen an. Bei fast allen ist der Eintritt frei.

30042018_Qualle

Köln | Sieben waren es, vier hat der Wind schon verweht. Doch auch die Überlebenden bieten noch einen poetisch-zarten Anblick in der dunklen Unterführung an der Maybachstraße.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum