Titelthemen

sotlof_02092014

New York | Erst vor knapp zwei Wochen sorgte ein "Hinrichtungsvideo", auf dem den US-Bildjournalosten James Foley der Kopf abgeschnitten wird, für weltweites Entsetzen, nun hat die radikal-islamistische Terrororganisation Islamischer Staat (ISIS) einen weiteren Film veröffentlicht. In der 2 Minuten und 46 Sekunden langen Aufnahme wird offenbar die Hinrichtung von US-Reporter Steven Sotloff gezeigt, der seit August 2013 in Syrien verschwunden war. Sotloff kommt in dem schockierenden Video selbst zu Wort und sagt, er "zahle den Preis" für die Entscheidung der Obama-Regierung, ISIS-Ziele im Irak zu bombardieren.

brand_trankgasse_02092014

Köln | aktualisiert | Ein Lotus Super Seven Sportwagen ist heute im Tunnel unter dem Kölner Hauptbahnhof in der Trankgasse völlig ausgebrannt. Menschen kamen nicht zu Schaden, der Tunnel und die Trankgasse waren in diesem Bereich gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen.
---
Fotostrecke: Lotus Super Seven brennt im Tunnel Trankgasse völlig aus >
---

makk_ecosign_fuhs_270814

Köln | Die Kölner ecosign Akademie für Gestaltung feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Das Museum für Angewandte Kunst (MAKK) zeigt hierzu eine Ausstellung. Im Interview mit report-k.de spricht ecosign-Gründerin Simone Fuhs, was sie 1994 dazu bewog, eine private Hochschule für nachhaltiges Design ins Leben zu rufen und verrät, wie es in den nächsten 20 Jahren weitergehen soll.

Taxi_271008

Frankfurt/Main | Die Richter des Landgerichts Frankfurt haben dem Taxi-Konkurrenten Uber in einer einstweiligen Verfügung deutschlandweit die Vermittlung von Fahrern untersagt. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Online-Ausgabe. Bei Verstößen drohen dem Start-Up demnach bis zu 250.000 Euro Strafe je Fahrt.

schienen2942012

Frankfurt | aktualisiert | Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Lokomotivführer, Lokrangierführer, Zugbegleiter, Bordgastronomen, Disponenten, Ausbilder, Instruktoren und Trainer in den Eisenbahnverkehrsunternehmen der Deutsche Bahn (DB) am heutigen Montag von 18 bis 21 Uhr zu Warnstreiks aufgerufen. Davon werden auch Reisende im Regional- und Fernverkehr in Nordrhein-Westfalen betroffen sein. Die Warnstreiks sorgen für erhebliche Verspätungen bei der Bahn.

Ralph_Elster_Guido_Kahlen_Stimmen_Rodenkirchen_01092014

Köln | Die heute tagende Sondersitzung des Wahlkontrollausschusses bezüglicher der Ergebnisse der letzten Kommunalwahl in Köln kam zu keinem abschließenden Ergebnis. Der Antrag von CDU und FDP, zwei fragliche Wahlbezirke durch das Gremium zu überprüfen, fand keine Mehrheit. Gleichzeitig wurde der Antrag der Grünen, eine komplette Neuauszählung aller Stimmen vorzunehmen vertagt.

selfie_auto_Eugenio-Marongiu_fotolia_06082014

Saarbrücken | Laut einer repräsentativen Umfrage verstoßen viele junge Autofahrer gegen die Handyverbotsregel, indem sie während der Fahrt Textnachrichten lesen oder schreiben.

blitzer_4-6-2013b

Düsseldorf/Aachen | Der zweite bundesweite Blitz-Marathon findet am 18. September 2014 statt.  Dabei will die Polizei Raser aus dem Blickwinkel von Kindern ins Visier nehmen. Das kündigten der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, NRW-Innenminister Ralf Jäger und der Präsident der Deutschen Verkehrswacht (DVW), Kurt Bodewig heute in Aachen an.

sachsenwahl_31082014b

Dresden | 49,2 Prozent der Sachsen sind zur Landtagswahl 2014 gegangen. Die CDU ist Gewinner, hat zwar verloren, aber wird mit Tillich weiterhin den Ministerpräsident stellen. Die AfD ist der Gewinner der Wahl, allerdings hat Tillich erklärt nicht mit der AfD koalieren zu wollen. Die NPD fliegt aus dem Landtag, rund 800 Stimmen fehlten der Partei. Die FDP wird nicht mehr dem Landtag angehören.

Vorläufiges amtliches Endergebnis 23:45 Uhr:
CDU: 39,4
Linke: 18,9
SPD: 12.4
FDP. 3,8    
Grüne: 5,7
NPD: 4,95
AfD: 9,7

unfall_deutz_31082014

Köln | Auf der Deutz-Mülheimer-Straße an der Kreuzung Opladener Straße, direkt vor dem Stadthaus kam es heute gegen 3:02 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt und ihrem Mercedes Cabrio eingeklemmt. Der 24-jährige Fahrer des zweiten am Unfall beteiligten Fahrzeuges flüchtete. Lediglich seine Beifahrerin verblieb im Wagen. Mittlerweile hat sich der Flüchtige der Polizei gestellt.
---
Fotostrecke: Schwerer Unfall in Köln Deutz - Mutmasslicher Unfallverursacher flüchtet >
---

lichtkammer_roncalliplatz_2_290814

Köln |  Anlässlich des 850-jährigen Jubiläums der Übertragung der Gebeine der Heiligen Drei Könige in den Kölner Dom steht die "LICHTKAMMER", vom 30. August bis 28. September 2014 auf dem Roncalliplatz vor dem Römisch-Germanischem Museum. Wagt man einen Blick hinein, sieht man den Dom kopfstehen.

Fotostrecke: Die "LICHTKAMMER" auf dem Roncalliplatz >>

nb_baukran_marienburg_290814

Köln | Info-Ticker beendet| Es muss gegen 1:00 Uhr heute Nacht gewesen sein, als die Anwohner des Hauses Bonner Straße 497 und 499 in Köln-Marienburg jäh aus ihrem Schlaf gerissen wurden. Ein Baukran war umgestürzt, hatte die Häuser beschädigt und lag quer über die Fahrbahn. Ein Mensch wurde schwer verletzt, vier mussten mit der Drehleiter gerettet werden. Die Bonner Straße ist  bis auf Weiteres in beide Fahrtrichtungen ab dem Verteilerkreis und dem Raderberggürtel gesperrt. Die Kölner Kripo und das LKA haben die Ermittlungen aufgenommen.
---
Fotostrecke: Der umgestürzte Baukran in der Bonner Straße in Köln >
---

germanwings_maschine_010713

Köln | aktualisiert |   Der Streik, den die Pilotengewerkschaft Cockpit am Freitagvormittag ausgerufen hatte, ist beendet. Germanwings musste eigenen Angaben nach 116 Flüge streichen, davon vor allem innerdeutsche Verbindungen. Betroffen waren laut Airline etwa 15.000 Passagiere.

einkaufskorb_typomaniac_fotolia1282013w

Wiesbaden | Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im Juli des laufenden Jahres real 0,7 Prozent mehr umgesetzt als im Juli 2013. Im Vergleich zum Juni 2014 lag der Umsatz im Juli kalender- und saisonbereinigt real um 1,4 Prozent niedriger, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit.

putin422012

Moskau/Berlin | aktualisiert | Russlands Präsident Wladimir Putin hat die ukrainische Führung dazu aufgefordert, ihren Militäreinsatz im Osten der Ukraine unverzüglich zu stoppen. Derweil hat die deutsche Bundesregierung in der Ukraine-Krise ihr Vokabular verschärft und erstmals von einer "militärischen Intervention" Russlands gesprochen.

Report-K.de: Facebook | Twitter | RSS

Gewinnspiel

box_audi_gewinnspiel

Report-k.de verlost 2 x 2 Karten für das Audi Jazz Festival in den Balloni Hallen.

Das Audi Jazz Festival 2014 und die Gewinnspiel Infos >

Frank Domahs Hyperlokal

ausstellung_report-k_280px_17082014

Die Redaktion von report-k.de präsentiert unter dem Titel "Hyperlokal" Fotos von Frank Domahs an zwei Orten. In der Körnerstraße seine Photos mit dem Smartphone an der U-Bahn-Haltestelle Geldernstraße und im Bürgerhaus Stollwerck Fotos aus Port-au-Prince, Haiti.

Die Ausstellung in der Körnerstraße ist 24/7 geöffnet:
Körnerstraße 59
50823 Köln

Interview mit Frank Domahs >

Das Report-k.de SPEZIAL zur Photoszene >

Stellenmarkt Köln

stellenmarkt_repk_2312013

Job gesucht? Jobgesuch aufgeben? Der Stellenmarkt für Köln und Deutschland in Kooperation mit StepStone.

Demnächst lesen Sie

Aus Köln:

tagesaktuelle Nachrichten

Köln Newsletter: NachClick

Wir schicken Ihnen die Schlagzeilen des Tages übersichtlich werktäglich zwischen 17 und 18 Uhr in Ihre E-Mail. Kostenlos. Hier anmelden.

E-Mail
E-Mail wdhl.

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

 
dombauverein_18022014a
SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

Helfen Sie mit den Dom zu erhalten - Unterstützen Sie den ZDV

Ab einem Jahresbeitrag von nur 20 Euro helfen Sie dem Weltkulturerbe und Wahrzeichen Kölns!