Titelthemen

ott_reker_linke_29082015

Köln | Die Linke hatte zur OB-Kandidaten-Diskussion ins Bürgerzentrum Ehrenfeld geladen. Von den sieben Kandidaten um das Amt des Oberbürgermeisters wurden die beiden aussichtsreichsten Kandidaten Henriette Reker und Jochen Ott von der Linken interviewt. Henriette Reker verließ die Diskussionsrunde vorzeitig. Gekommen waren so viele Interessenten, dass nicht alle im Saal Platz hatten.

unfall_olpener_28082015

Köln | Im Kölner Stadtteil Merheim hat heute ein älterer PKW-Fahrer die Kontrolle über seinen Honda Jazz verloren und geriet in den Gegenverkehr. Es gibt drei leicht verletzte Menschen, zwei davon mussten in eine Klinik. Der Unfall ereignete sich auf der Olpener Straße.

bankueberfall_-28062015

Köln | aktualisiert | Es ist kurz nach 9:00 Uhr morgens in der Filiale der Sparkasse Köln Bonn in der Olpener Straße in Köln Höhenberg. Ein Mann betritt den Kassenraum. Drei Mitarbeiter und drei Kunden befinden sich bereits in dem Raum. Er schreit „Raubüberfall“ und deutet auf eine Stofftasche. Die Mitarbeiter händigen ihm Bargeld in unbekannter Höhe aus. Er flieht in unbekannte Richtung. Aktualisiert 19:00 Uhr > Der heute Nachmittag in einer Kleingartenanlage festgenomme Mann war nicht der Bankräuber, wie die Polizei gegenüber report-K mitteilte.

bombe_27082015

Köln | Liveticker abgeschlossen um 0:33 Uhr  | Die Stadt Köln meldet: "10-Zentner-Fliegerbombe in Deutz gefunden - Blindgänger liegt auf der Baustelle für den neuen Rheinboulevard". Der Kampfmittelräumdienst hat entschieden, dass die Bombe noch heute entschärft werden muss. Die Bombe sei heute Nachmittag bei Bauarbeiten zufällig freigelegt worden. Der Evakuierungsradius wurde auf 500 Meter festgelegt. Auch das Hyatt Hotel musste evakuiert werden. Um 0:31 Uhr meldete die Stadt Köln die Bombe sei entschärft.

panorama_muehlheim2005

Köln | In diesem und in den kommenden Jahren müssen sich Verkehrsteilnehmer in Köln auf zahlreiche Großbaustellen und die damit verbundenen Behinderungen einstellen. Dafür werden im Laufe des Jahres auch einige Projekte abgeschlossen. Dazu zählen die Arbeiten zur Sanierung der Stützwände durch die KVB im Bereich Severinstraße/Perlengraben, die im September beendet sein sollen. Das gilt auch für die aufwendige Instandsetzung der Deutzer Brücke, die noch bis zum Herbst andauert. Abgeschlossen wird laut Stadt im Oktober ebenfalls die Erneuerung der Regen- und Mischwasserkanäle am Oberländer Ufer.

peter_schoenberger_haie_27082015

Köln | Am 11. September 2015 starten die Kölner Haie in die neue DEL Saison 2015/2016 mit einem Heimspiel in der Lanxess Arena gegen EHC Red Bull München. Report-K sprach mit dem Geschäftsführer der Kölner Haie Peter Schönberger über die Vorbereitung auf die neue Saison, das erste Etappenziel die Play Offs, den neuen BISSnes Club und die Nachwuchsarbeit.

tresor_pol_27082015

Köln | Die Kölner Polizei hatte für eine Wohnung einer 25-jährigen Frau in Köln-Gremberghoven einen Durchsuchungsbeschluss erwirkt. Sie war dringend tatverdächtig einen Einbruchdiebstahl begangen zu haben. Was die Beamten vor Ort fanden, erstaunte sie: Neben der Frau waren noch zwei Männer, 22 und 28 Jahre alt, in der Wohnung. Sie flexten gerade einen Tresor auf, denn sie gestern in Bergisch-Gladbach gestohlen hatten.

lemuren_27082015a

Köln | Sie zählen zu den seltensten Affenarten der Welt und sie sind stark vom Aussterben bedroht. In der Wildnis gebe es nur noch wenige hundert freilebende Tiere, so der Kölner Zoo. Der meldet jetzt bei den Großen Bambuslemuren zum ersten Mal Nachwuchs und die Mütter schleppen kleine haarige Knäuel, die kaum einen Blick in die Welt wagen, durch das Gehege.

gerling_step_27082015

Köln | Wer dieser Tage das neugestaltete Gerling-Quartier besucht, fühlt sich fast wie in einer anderen Welt. Dort wo einst der große Versicherungskonzern prachtvoll residierte, entsteht ein komplett neues und sehr elegantes Stadtviertel. Die drei großen Brunnen vor dem früheren Haupteingang sprudeln teilweise schon wieder und das neue helle Pflaster auf dem großen Platz ist Bereits verlegt. Gerade sind die ersten Bäume angekommen, die im Sommer Schatten spenden sollen.

koelner_feger_25082105

Köln | Die „Kölner Feger“ ist ein Beschäftigungshilfeprogramm initiiert vom SKM Köln in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter und der AWB, dass ehemals Drogenabhängigen helfen soll, sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Seit Juni 2015 säubern die „Kölner Feger“ Orte in Köln, die durch die Drogenszene und Wohnungslose stark verschmutzt wurden und wagen so selbst den Start in ein neues Leben.

fluechtlingslager_chorweiler_26082105

Köln | aktualisiert | Die Bezirksregierung Köln stellte heute Teile des Flüchtlingslagers in Chorweiler vor. Dieses dient als Erstaufnahmelager des Landes Nordrhein-Westfalen, dessen eigene Einrichtungen völlig überfüllt sind. Flüchtlinge werden hier ein bis sechs Wochen verbringen. Hinter Bauzaun mit Blick aufs bunte Aqualand. Derzeit plant man mit einer maximalen Belegung von 880 Flüchtlingen.
---
Rundgang durch das Flüchtlingslager in Chorweiler >
---

stomp_step_26082105

Köln | Sie nutzen fast alles, um damit Geräusche zu erzeugen – der Einkaufswagen ist vor den Machern von Stomp genau so wenig sicher wie LKW-Reifen oder große Plastikfässer. Gestern Abend feierte das Ensemble im Kölner Musical Dome seine Premiere. Dabei gab es nicht nur neue Stücke und neue Instrumente, sondern mit Dominik Schad auch einen neuen Stomper, der erstmals vor heimischen Publikum auf der Bühne stand. Bis zum Sonntag ist die rhythmusgeladene Show zu Gast in Köln.

deutz_kalker_step_25082105

Köln | Das Deutz-Kalker Bad hat eine wechselvolle Geschichte. Nach der Eröffnung 1914 wurde es zunächst als Militärbadeanstalt betrieben. Später öffneten sich die Pforten für die Allgemeinheit. Finanziert wurde das Bad vom Inhaber der Chemischen Fabrik Kalk, Fritz Vorster, der im direkt benachbarten Gebäude auch eine Volksbibliothek eröffnete. Am 12. und 13. September können beim „Tag des offenen Denkmals“ 133 Kölner Orte besucht werden - das Deutz-Kalker Bad ist einer davon.

antifa_24082015

Köln | Rund 500 Menschen schlossen sich heute dem Aufruf der AK Antifa Köln und der Antifaschistischen Initiative Köln an und zogen vom Rudolfplatz zum Bahnhofsvorplatz. Auch die Initiative Keupstraße war mit dabei. „Refugess Welcome“ Schilder und viele Logos „Kein Mensch ist illegal“ waren genauso mit dabei, wie Anti-Deutschland und Anti-Nazi-Parolen. Die Demonstration verlief bis auf zwei mündlichen Scharmützel friedlich.

cm_sa_24082105

Köln | Einen Aktionstag ganz im Zeichen von Sport, Gesundheit und Prävention gibt es am 29. August in der Kölner Innenstadt. Angeboten wird dieser von City-Marketing gemeinsam mit der Gesundheitsregion Köln/Bonn und dem Zentrum für Gesundheit durch Sport und Bewegung der Deutschen Sporthochschule. Der kommende Samstag ist der Nachholtermin für den 29. März, an dem der Aktionstag wegen einer Sturmwarnung abgesagt werden musste.

DIE NACHRICHTENPORTALE

nachrichtenportale_31122015

REGIONALE NACHRICHTEN

KÖLN: www.report-K.de
DÜSSELDORF: www.report-D.de

DEUTSCHLAND + WELT-NACHRCHTEN
www.report-deutschland.de

report-K: Social Media / RSS

Facebook   |   Twitter   |   RSS

Stellenmarkt Köln

stellenmarkt_repk_2312013

Job gesucht? Jobgesuch aufgeben? Der Stellenmarkt für Köln und Deutschland in Kooperation mit StepStone.

Köln Newsletter: NachClick

Wir schicken Ihnen die Schlagzeilen des Tages übersichtlich werktäglich zwischen 17 und 18 Uhr in Ihre E-Mail. Kostenlos. Hier anmelden.

E-Mail
E-Mail wdhl.

Karneval 2015

aufmacher_repk_karneval_17022015

Die Highlights des Karnevalswochenendes in der jecken Beilage von report-K:

Der Geisterzug 2015 mit über 70 Bildern und tollen Videos >

Die Schull- und Veedelszöch 2015 mit über 300 tollen Fotos >

Der Rosenmontagszug 2015 in Köln mit über 500 Fotos geordnet nach Gruppen >

weiberfastnacht_2015

So war Weiberfastnacht 2015 in Köln: Tolle Fotos und Berichte >

Alles zum Kölner Karneval in über 200 Berichten aus dieser Session in der jecken Beilage von report-K, der Karnevalzeitung

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

Gewinnspiel

gewinnspiel_2482013
rf_logo_13082015

Report-K verlost für das Sommerfest der Roten Funken auf dem Rhein exklusive Karten.

Hier geht es zum Gewinnspiel >