Titelthemen

bombe_riehl_220714

Köln | Bei Bauarbeiten auf dem Gelände der Sozial-Betriebe Köln (SBK) in Köln-Riehl wurde am heutigen Dienstagnachmittag, 22. Juli 2014, eine 10 Zentner schwere Fliegerbombe amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf hat entschieden, dass die Entschärfung der Bombe am Mittwochnachmittag, 23. Juli 2014, erfolgen soll. In einem Umkreis von etwa 400 Metern muss evakuiert werden.

KVB_Baumassnahme_Caecilienstrasse

Köln | Die KVB führen im Zeitraum vom 2. bis 18. August Bauarbeiten auf der Cäcilienstraße in der Kölner Innenstadt durch. Im Abschnitt zwischen Hohe Straße und Nord-Süd-Fahrt soll auf einer Streckenlänge von insgesamt 320 Metern die Gleisanlagen erneuert werden. Während der umfangreichen Bauarbeiten muss der Stadtbahn-Verkehr auf den Linien 1, 7 und 9 von Samstag, 2. August, gegen 4.30 Uhr, bis Montag, 18. August, ca. 4.00 Uhr, zwischen den Haltestellen „Heumarkt“ und „Neumarkt“ getrennt werden.

wildpinkler1

Halberstadt | Wie teuer "Wildpinkeln" in deutschen Kommunen werden kann, ist ab sofort im „1. Deutschen Wildpinkler-Verwarn- und Bußgeld-Atlas“ festgehalten, basierend auf einer bundesweiten Umfrage des Halberstädter Taschen-WC-Herstellers Adamus unter Deutschlands Kommunen. Das Ergebnis: Im Durchschnitt müssen Wildpinkler mit Verwarn- und Bußgeldern zwischen 35 und 75 Euro rechnen.

cannabis_fot_julyuela_1642012

Köln | aktualisiert | Cannabis darf unter bestimmten Umständen zu medizinischen Zwecken in privaten Haushalten angebaut werden. Zu diesem Urteil kam das Verwaltungsgerichts Köln am Dienstag, 22. Juli 2014. Es gab damit der Klage von drei chronischen Schmerzpatienten statt, die bereits medizinisches Cannabis aus der Apotheke zur Linderung ihrer Beschwerden beziehen dürfen, dies aber aus Kostengründen nicht können. In zwei Fällen wies das Gericht Klagen ab.

nrw_paragrafen2622013

Düsseldorf | NRW will entschlossen gegen die Symbole der kriminellen Rockerbanden "Hells Angels" und "Bandidos" vorgehen, jetzt auch im Internet. Das Tragen und Zeigen des roten Schriftzuges „Hells Angels“ und des Symbols des behelmten Totenschädels mit Engelsflügeln sowie des rot-goldenen Schriftzuges Bandidos und des sogenannten Fat Mexican wird ab sofort strafrechtlich verfolgt. Die Symbole müssen auf den Internetseiten gelöscht oder die Seiten abgeschaltet werden, so das NRW-Innenministerium.

werte_cl_ring_grafik_21072014

Köln | Die Kölner Lichter belasten die Kölner Luft. Vor allem die Werte der Stickstoffdioxid(NO2)-Belastung waren deutlich höher als an den Wochenenden zuvor. Report-k.de hat die Messwerte der Kölner Messstellen, die das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV)  betreibt ausgewertet und das LANUV um eine Einschätzung gebeten. Interessant ist, dass am Feierabend und der Feiernacht des WM-Titelgewinns der deutschen Fußballnationalmannschaft die Werte, trotz Autocorsi nicht so stark angestiegen sind.
---
Die Auswertungen der Luftmessstationen des LANUV in Tabellenform für Chorweiler, Turiner Straße, Rodenkirchen und Clevischer Ring >
---

mapz_com_am_domhof_baustelle

Köln | Im Rahmen der Sanierungsarbeiten im Domumfeld erfolgen im Tunnel „Am Domhof“ in der Kölner Innenstadt noch bis Ende Juli 2014 Sanierungsarbeiten, die Auswirkungen auf den Verkehr haben werden. Für Betonarbeiten an der Tunneldecke werden Gerüste aufgebaut. Dafür muss der Tunnel jeweils ab 22 Uhr bis 6 Uhr morgens komplett gesperrt werden.

Martin_Ohliger_Jed-Mildon-BMX-Cologne-2014

Köln | Vom 17. bis 20. Juli fand die 30. Snipes BMX Cologne 2014 - der weltweit älteste und wichtigste BMX-Contests - im Kölner Jugendpark statt. Sowohl Amateur- als auch Profi-BMXer ließen begeisterten die laut Veranstalter rund 10.000 Zuschauer, die trotz Temperaturen um die 37 Grad gekommen waren.

senior_bilderstoeckchen_fotolia_8-3-2013w

Köln | Die Zahl der Menschen in Köln, die im Rentenalter staatliche Unterstützung angewiesen sind, ist laut der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) enorm gestiegen. Insbesondere Frauen seien auf das „Alters-Hartz IV“ angewiesen. Laut NGG bezongen zu Beginn des Jahres 2013 rund 12.170 Senioren die so genannte Grundsicherung im Alter – 62 Prozent davon Frauen. Zehn Jahre zuvor, als die Grundsicherung eingeführt wurde, seien es rund 7.170 Senioren gewesen, so die NGG.

unwetter_20072014

Köln | ständig aktualisiert | 17:12 Uhr > Für Köln und die Region zeigt die Warnkarte des Deutschen Wetterdienstes keine Unwetterwarnung mehr, sondern wieder eine Hitzewarnung. Aus diesem Grund beendet diese Internetzeitung ihren Liveticker zu den Unwetterwarnungen für Köln.

gag_19072014

Köln | Die Photos von Werner Mantz und Hugo Schmölz, beide Zeitgenossen von August Sander übergibt das städtische Wohnungsbauunternehmen GAG an die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur. Die 1509 Abzüge und 15 Glasnegative befanden sich bisher im Bestand der GAG. Im dortigen Archiv wurden sie aber nicht genutzt und sollen jetzt wissenschaftlich aufgearbeitet werden

koelner_lichter_piccolo_fotolia_19072014

Köln | Rocken Sie ab auf die Stones, singen Sie mit bei Abba, legen Sie einen Discofox auf heißen Kölner Asphalt oder bei Enge tanzen Sie einen Klammer-Blues, wenn über ihnen Raketen explodieren. Die 14. Kölner Lichter 2014 stehen unter dem Motto die „wilden 70er“. Wer es gerne ein wenig kölscher mag, der kann am Schokoladenmuseum mit der Bürgergarde blau-gold feiern und muss sich auch keine Sorge um einen Platz machen. Karten gibt es noch an der Abendkasse. Und hier die wichtigsten Fakten  Kölner Lichter 2014, zusammengestellt von report-k.de, Kölns Internetzeitung.
---
Wie wirken sich Feuerwerke wie die Kölner Lichter auf die Umwelt aus und gäbe es Alternativen die umweltfreundlicher wären?
---

patrick_helmes_19072014

Köln | Auf die Schildergasse brennt die Sonne. Hochsommer in Köln. Auf der Sportetage der Kölner Galeria Kaufhof ist es angenehm kühl und viele Fans haben vor dem Fanshopbereich zum 1. FC Köln ihre persönliche Pole Position gefunden. Patrick Helmes und Simon Zoller haben sich zur Autogrammstunde angekündigt und kommen auch superpünktlich um 12 Uhr mittags.
---
Fotostrecke: Autogrammstunde mit Patrick Helmes und Simon Zoller >
---

ptolemaer_kameo_dom_PR_CRbeachten_18072014

Köln | Tatort Dom im Jahr 1574. Der Ptolemäer-Kameo der an der Trapezplatte der Stirnseite des Dreikönigschreins im Kölner Dom angebracht war, wurde geraubt. Jetzt ist der berühmte Ptolemäer-Kameo nach über 440 Jahren wieder in Köln zu sehen. In einer Ausstellung der Domschatzkammer, die sich mit Verehrung der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom beschäftigt. Am 23. Juli 2014 jährt sich zum 850. Mal die Übertragung der Gebeine der Heiligen Dreikönige nach Köln.

pol_18072014

Köln | aktualisiert | Der 75-Jährige Gerhard R. aus Köln-Porz-Urbach wird seit gestern Abend 23 Uhr vermisst. Gerhard R. Sei dement und orientierungslos, so die Kölner Polizei und reagiere auch nicht auf namentliche Ansprache. Wer Gerhard R. sieht soll den Notruf 110 wählen. Aktualisiert 19.7.2014, 18:20 Uhr: Auf Rückfrage dieser Internetzeitung bei der Kölner Polizei wird Gerhard R. immer noch vermisst.

Report-K.de: Facebook | Twitter | RSS

KarnevalZeitung

Alle aktuellen News rund um den Kölner Karneval gibt es in Zukunft in der digitalen Beilage KarnevalZeitung.de von report-k.de.

Stellenmarkt Köln

stellenmarkt_repk_2312013

Job gesucht? Jobgesuch aufgeben? Der Stellenmarkt für Köln und Deutschland in Kooperation mit StepStone.

NRW-Nachrichten

nrw_landkarte_klein23122012

Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen bei report-k.de:
Politik | Wirtschaft | Panorama | Kultur

Demnächst lesen Sie

Aus Köln:

tagesaktuelle Nachrichten

KEC - Die Kölner Haie Saison 2013/14

Köln Newsletter: NachClick

Wir schicken Ihnen die Schlagzeilen des Tages übersichtlich werktäglich zwischen 17 und 18 Uhr in Ihre E-Mail. Kostenlos. Hier anmelden.

E-Mail
E-Mail wdhl.

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

 
dombauverein_18022014a
SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

Helfen Sie mit den Dom zu erhalten - Unterstützen Sie den ZDV

Ab einem Jahresbeitrag von nur 20 Euro helfen Sie dem Weltkulturerbe und Wahrzeichen Kölns!